Im Porträt: Mein Schiff Kapitän Christian Lerche

Mein Schiff Kapitän Christian Lerche auf seinem Balkon

Kapitän Christian Lerche sucht die Herausforderung und findet sie täglich neu auf seinen Reisen mit der Mein Schiff Flotte. Ob die nautisch anspruchsvollen Routen rund um das Baltikum oder die Indienststellungen unserer Schiffe – die Faszination Seefahrt ist für ihn ungebrochen. Aufgewachsen an der Nordsee, erkundet Christian Lerche nun mit Ihnen und seiner Crew aus fast 1.000 Mitgliedern die Weltmeere. Dabei trägt er als Kapitän eine große Verantwortung. Was man seiner Meinung nach braucht, um dieser Verantwortung gerecht zu werden und wo man ihn außerhalb der Brücke auch mal antreffen kann, hat er im Interview für den Mein Schiff Blog verraten.

Mein Schiff Kapitän Christian Lerche auf der Brücke

Welche Situation war in Ihrem Berufsleben bisher die Schönste?

Ich durfte mittlerweile bereits viermal an der Indienststellung eines Schiffes teilnehmen – der Mein Schiff Herz, der alten Mein Schiff 2, der Mein Schiff 3 und der neuen Mein Schiff 2. Der Moment an dem das Schiff offiziell an TUI Cruises übergeben wurde und man das Schiff das erste Mal als „offizielles“ Besatzungsmitglied abschreitet war immer etwas ganz Besonderes.

Welche Meere, Länder, Destinationen haben sie bereits per Schiff angefahren? 

Während meiner Zeit bei der Marine und später auf Frachtschiffen habe ich bereits viele Kontinente und Häfen gesehen. Besonders beeindruckt haben mich dabei Australien und Alaska. Seitdem ich auf Kreuzfahrtschiffen fahre, habe ich die Faszination der USA, Mittelamerikas sowie der Nordland- und Baltikumrouten kennengelernt.

Wo hat es Ihnen am besten gefallen und warum?

Am besten gefallen hat es mir auf den Routen rund ums Baltikum. Zum einen ist dieses Fahrtgebiet nautisch anspruchsvoll, zum anderen gibt es aber auch unzählige Häfen die Moderne und Historie auf unterschiedlichste Art miteinander verbinden. Zu guter Letzt wird man dann häufig noch mit einer atemberaubenden Ein- und Ausfahrt aus dem Hafen, wie zum Beispiel in Stockholm, belohnt.

Auf welchen Gewässern sind Sie besonders gern unterwegs und warum?

Nautisch gesehen fühle ich mich auf den Baltikumrouten sehr wohl. Ähnlich interessant sind aber natürlich auch die Nordsee- und Großbritanienrouten.

Was ist Ihr Lieblingsplatz an Bord und warum?

An Bord fühle ich mich insbesondere in der Großen Freiheit sehr wohl. Dieser Bereich hält auf jedem unsere Schiffe ein anderes Highlight vor und bietet, abhängig von der Tageszeit, mitunter eine sehr entspannende Atmosphäre. Auch der Ausguck ist ein toller Ort, insbesondere für Gäste, um einen wunderbaren Ausblick zu genießen.

Mein Schiff Kapitän Christian Lerche am Ausguck

Auf einem Schiff kann es ganz schön hektisch zugehen, wie entspannen Sie sich?

Es ist wichtig den Punkt zu finden, an dem man seine Tür auch mal schließt, um entweder ein paar Zeilen zu lesen oder einfach nur etwas fern zusehen. Alternative gehe ich während meiner Zeit an Bord regelmäßig ins Fitnessstudio.

Was war die kurioseste Situation während Ihrer Zeit an Bord?

Während der Taufveranstaltung der „alten“ Mein Schiff 2 hat eine ältere Dame mich nach dem Weg zum Ankelmannsplatz gefragt. Schiffsroutiniert habe ich ihr freundlich den Weg gewiesen und noch einen schönen Tag gewünscht. Nachdem die Dame gegangen war, musste meine Frau mich erstmal darauf hinweisen, dass diese ältere Dame Marie-Luise Marjan war.

Was ist das Beste an Ihrem Beruf?

Am meisten liebe ich an meinem Beruf die täglich wechselnden Herausforderungen. Jeder Tag ist anders. Obwohl dies manchmal auch sehr anstrengend sein kann, habe ich mich doch vor jedem Einsatz immer wieder auf Mein Schiff gefreut.

Ein guter Kapitän sollte welche Eigenschaften haben?

Ein guter Kapitän sollte, das notwendige Fachwissen vorausgesetzt, vor allem die Möglichkeit haben manchmal einen Schritt zurückzutreten um eine Situation aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten zu können. Im Umgang mit der fast 1000 Mann starken Besatzung ist es vor allem wichtig hinhören zu können und Verbindlichkeit zu zeigen.

Mein Schiff Kapitän Christian Lerche auf dem Balkon der Brücke

Warum sollte man (aus Gastsicht) eine Kreuzfahrt machen?

Eine Kreuzfahrt verbindet natürlich die Möglichkeit in kurzer Zeit viele Eindrücke aus verschiedenen Ländern zu sammeln. Eine Kreuzfahrt ist aber auch in vielerlei Hinsicht etwas ganz Besonderes, womit man sich mindestens einmal im Leben belohnen sollte.

Kapitän Lerche,…

Lieblingsort auf dem Schiff? Große Freiheit oder der Ausguck
Lieblingsroute? Baltikum
Lieblingshafen? Kiel
Tipp im Lieblingshafen? Holtenauer Straße
Beste Mittel gegen Seekrankheit? nicht drüber nachdenken
Hobby an Bord?Sport Hobby an Land? Boßeln

Interessante Links rund um die Mein Schiff Flotte

Hat Sie auch das Kreuzfahrtfieber gepackt und wollen Sie Kapitän Lerche und seine Kollegen an Bord der Mein Schiff Flotte kennenlernen? Hier können Sie sich über die Kreuzfahrten von TUI Cruises informieren und direkt Ihre Kreuzfahrt buchen: Seereisen mit TUI Cruises

Oder haben Sie bereits eine Reise gebucht? Dann empfiehlt es sich im Vorwege im Bereich Meine Reise Ihre Lieblingsanwendung im SPA, einen Ausflug oder einen Tisch in einem der exklusiven Restaurants zu reservieren (ab vier Monate vor Reisebeginn): Leistungen reservieren

Haben Sie Lust, einen Reisebericht für den Mein Schiff Blog zu verfassen? Melden Sie sich bei uns: Gastautoren gesucht

Die neuesten Informationen über TUI Cruises und die Mein Schiff Flotte bekommen Sie über unsere Social Media-Kanäle:

Website: www.tuicruises.com
Blog: www.tuicruises.com/blog
Facebook: www.facebook.com/MeinSchiff
Twitter: www.twitter.com/tuicruises
Instagram: www.instagram.com/meinschiffofficial

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.