Mein Schiff Reisebericht: Nah beim Troll, weit im Fjord

Der "Eingang" zur Hauptstadt: Der Oslofjord
Der "Eingang" zur Hauptstadt: Der Oslofjord

Wilma Rehberg wäre mit ihrer tollen Stimme wohl für jeden Fernseh- oder Radiosender ein Gewinn. Zudem schafft es die neue Kreuzfahrtdirektorin von der Mein Schiff 1 auch, mal weniger gute Nachrichten – beispielsweise nahende Regenschauer  – liebevoll verpackt, als sonnige Grüße, über die Lautsprecher mitzuteilen.

Andreas Greulich auf der Brücke der Mein Schiff 2

Andreas Greulich auf der Brücke der Mein Schiff 2

Aber diese Gabe hat sie vielleicht von Kapitän Andreas Greulich, der auf unserer Südnorwegen-Reise nicht nur das Schiff erstklassig steuerte, sondern sich auch täglich mit herzlichen Worten von der Brücke meldete und sogar eine Fragestunde für alle Passagiere veranstaltete. Die beruhigte der Thüringer in Hamburger Diensten  schon am Beginn der Reise: „Das Wetter wird nicht gräulich“, sagte er voraus.

Willkommen in der Mein Schiff Destination Kopenhagen

Willkommen in der Mein Schiff Destination Kopenhagen

Natürlich behielt er damit Recht, die acht Tage boten nicht nur auf der Mein Schiff 1, sondern auch am Himmel einen bunten Mix.  Der Genuss der Kreuzfahrt nach „Südnorwegen mit Flam“  begann jedenfalls schon in Kiel. Von dort  aus wurde zunächst das Nachbarland erreicht. Dass Dänen alles zuzutrauen ist,  wissen wir Deutsche  spätestens seit 1992, als uns die Laudrups und Olsens im Fußball-EM-Finale bezwungen haben. Und sie besitzen mit Kopenhagen auch eine wundervolle Hauptstadt. Die prachtvolle Einkaufsstraße, das bizarre Christiania-Viertel oder der altehrwürdige Fischereihafen oder die „Kleine Meerjungfrau“ begeisterten gleich nach dem ersten Stopp.

Die Kleine Meerjungfrau in Kopenhagen

Die Kleine Meerjungfrau in Kopenhagen

Und Norwegen? Dieses Land mit den angeblich glücklichsten Menschen der Welt, ist so reich an wundervoller Natur, das man denken könnte, dass hier Gott der Sponsor war. Und egal, ob das grüne Oslo mit dem legendären Holmenkollen das Ziel war, oder der 450-Seelen-Ort Flam oder das traumhafte Bergen oder das herrliche Stavanger. Norwegen ist mit den Wasserfällen, seinen Häfen, den Holzhäusern, einfach fantastisch. Der Troll, das Fabelwesen der nordischen Mythologie, war als Fotomotiv an jedem Souvenirshop greifbar nah, dagegen konnten die imponierenden, kilometerlangen Fjorde oftmals nur mit Weitwinkel erfasst werden.

Die Mein Schiff 1 in Norwegen

Die Mein Schiff 1 in Norwegen

Doch ein Erobern von Land, Leuten und Figuren macht ja erst recht Spaß, wenn  die Freude auf die Rückkehr groß ist. Wenn das Schiff ein Zuhause mit Wohlfühlklima, Essenskunst, Fitnessmöglichkeiten (wie die 438 Meter lange Laufstrecke) und Unterhaltungscharme ist. Wenn stille Geister stundenlang wirbeln, jeder Happen ein Genuss ist, Aufführungen für Spaß sorgen. Wenn man sich fragt, was will man mehr als jetzt so das Meer genießen?

Die 438 Meter lange Joggingstrecke auf der neuen Mein Schiff 1

Die 438 Meter lange Joggingstrecke auf der neuen Mein Schiff 1

Kritik? Schwer. Anregungen? Kaum. Vielleicht könnte das Theater oder die Schaubühne, vor allem an Seetagen, auch mal für Kino-Vorführungen genutzt werden – es muss ja als Film nicht „Der Untergang der Titanic“ sein. Und da Schwitzen auch am Morgen gesund ist, könnte die Sauna eventuell früher als neun Uhr öffnen.

Einzigartig auf den Weltmeeren: Die Schaubühne auf der neuen Mein Schiff 1

Einzigartig auf den Weltmeeren: Die Schaubühne auf der neuen Mein Schiff 1

Und ja, DJ Rob am Heck in der Großen Freiheit ist ein technisches Kunstwerk. Doch ist es nicht schade, wenn er unentwegt fotografiert wird, während zwei Meter entfernt  Gitarren-Künstler Tom kaum beachtet mit Handarbeit brilliert?

Technologische Innovation bei TUI Cruises: DJ Rob legt in der Großen Freiheit auf

Technologische Innovation bei TUI Cruises: DJ Rob legt in der Großen Freiheit auf

Sieben Decks höher wurden kurz zuvor gleichzeitig Glühwein und 18 verschiedene Sorten Eis angeboten. Das Staunen darüber dauert allerdings nur kurz, denn irgendwie passt das zum erstklassigen  Service auf  der Mein Schiff 1 – möglichst alle Bedürfnisse sollen erfüllt werden.

Eisauswahl an der Eisbar der Mein Schiff 3

Eisauswahl an der Eis Bar

Und TUI Cruises sowie die Besatzung der Mein Schiff Flotte scheinen immer noch Steigerungen anzustreben.  Auch denen ist wie den Dänen alles zuzutrauen.

Über den Autor
Gerald Müller, geboren und lebend in Erfurt, arbeitet seit rund drei Jahrzehnten als Journalist. 2016 begab er sich auf dem Rockliner mit Udo Lindenberg erstmals auf hohe See.

Interessante Links rund um die Mein Schiff Flotte

Hat Sie auch das Kreuzfahrtfieber gepackt und wollen Sie unsere Reisen mit der Mein Schiff Flotte kennenlernen? Hier können Sie sich über die Kreuzfahrten von TUI Cruises informieren und direkt Ihre Kreuzfahrt buchen: Seereisen mit TUI Cruises

Oder haben Sie bereits eine Reise gebucht? Dann empfiehlt es sich im Vorwege im Bereich Meine Reise Ihren Ausflug, Ihre Lieblingsanwendung im SPA oder einen Tisch in unseren exklusiven Restaurants zu reservieren (ab vier Monate vor Reisebeginn): Reservieren

Dort können Sie sich auch das neue „Die ganz große Freiheit“-Paket  bequem online hinzu addieren.

Haben Sie Lust, einen Reisebericht für den Mein Schiff Blog zu verfassen? Melden Sie sich bei uns:  Gastautoren gesucht

Die neuesten Informationen über TUI Cruises und die Mein Schiff Flotte bekommen Sie über unsere Social Media-Kanäle:

Website: www.tuicruises.com
Reinschauen: www.tuicruises.com/blog
Fan werden: www.facebook.com/MeinSchiff
Folgen: www.twitter.com/tuicruises
Inspirieren lassen: www.instagram.com/meinschiffofficial

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.