Der Herr der tausend Brote auf der Mein Schiff 3

Der Herr der Brote auf der Mein Schiff 3: Mario Bittis
Der Herr der Brote auf der Mein Schiff 3: Mario Bittis

Wenn Mario Bittis den Ofen öffnet, zieht der Duft frisch gebackener Brote durch Deck 12. Und dann weiß jeder Gast, gleich gibt es Artisanbrot, Zimtkringel oder die leckeren Chili-Kräuter-Schnecken mit Käsekruste.

Viele Leckereien auf der Mein Schiff 3

Viele Leckereien auf der Mein Schiff 3

Schnell bildet sich eine kleine Traube rund um den Glastresen vom Chef-Bäcker aus Westphalen. Die dampfenden Köstlichkeiten sind sehr beliebt auf der Mein Schiff 3. Keiner kann es abwarten eine der Köstlichkeiten zu ergattern. Besonders begehrt ist das Artisanbrot, ein leckeres Bauernbrot mit knusprig-brauner Rinde. „Unsere Gäste lieben die rustikalen Schnitten. 200 Brote backen davon wir jeden Tag und am Ende des Tages, bleibt keines übrig.“ Das Geheimnis liegt im Teig: Weizenvollkornmehl, Wasser, Salz und Hefe werden zu einer luftigen Masse geschlagen und geknetet. „Das ist einfach, simpel und trotzdem unglaublich lecker, das Geheimnis liegt in der Mischung“, sagt Mario Bittis  – das will er uns aber nicht verraten.

Insgesamt acht Bäcker sorgen dafür, dass es dem Gast auf der Mein Schiff 3 an nichts mangelt. Rund 350 Sorten Brot werden 24 Stunden lang ins insgesamt sechs Öfen  gebacken, dazu gehören Panini, Toastbrot, Bretzeln, Laugenstangen. Allein 7.000 Brötchen verzehren die Gäste und die Crew insgesamt pro Tag.  Es ist also gar nicht möglich, an Bord kein frisches Brötchen zu bekommen. Dafür sorgen Mario Bittis und seine Bäcker. Vom Ofen direkt auf den Tisch, das schmeckt allen.

Tipps vom Meister:

Probieren Sie ruhig mal etwas Neues aus: Aus einem normalen Brötchenteig (gibt es auch fertig zu kaufen, z.B. von Knack&Back) kann man perfekte Partysnacks selbst machen. Kneten Sie den Teig durch und geben Sie frische Kräuter und Chilipulver dazu. Rollen Sie den Teig aus und dann zu einer Schnecke zusammen. Mit etwas Käse bestreuen und in den Ofen geben.  Experimentieren Sie auch mit Rosmarin und Meersalz oder Blauschimmelkäse oder getrockneten Tomaten.  Extra Tipp: Nehmen Sie statt Brötchenteig auch mal Blätterteig.

 

 

 

    3 Kommentare

    • Thorsten L sagt:

      Hmm, das Rezept fürs Artisanbrot wird nicht verraten?
      Sicher?

    • Hallo Thorsten,

      wir haben da mal nachgefragt. Hier das Rezept:

      Zutaten + Herstellung von 8 Broten:

      2.700 g Weizenmehl Type 550
      1.300 g Weizen Vollkornmehl
      100 g Salz
      10 g Trockenhefe
      3.200 g Wasser ( 38° C )

      Knetzeit : 14 Minuten 2.Gang

      Nach 1 Stunde Stehzeit durchstoßen
      Nach 2 Stunden Stehzeit nochmals durchstoßen
      12 bis 14 Stunden Stehzeit im Kühlhaus
      Aufarbeiten ergibt 8 Brote
      Leicht zusammenfalten ( nicht wirken )
      Mit Schluss nach unten in mit Roggenmehl bestaubte Gärkörbe legen
      Gärzeit ca. 1 ¼ Stunde
      Bei 260° C im Pizzaofen backen reduzieren auf 210° C
      Backzeit : 70 Minuten

      Viel Spaß beim Backen!

    • Thorsten L sagt:

      So, Brot gebacken. Ist/war sehr knusprig und lecker. Mal schauen, wie es auf der MS4 dann ist, ob ich annähernd dran war.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.