Helau, Alaaf und Jeckliner Ahoi: Die fünfte Jahreszeit geht weiter

Seit Aschermittwoch ist der Karneval in Deutschland zwar vorbei, aber wir gönnen unseren Jecken nur eine kurze Verschnaufpause, bevor die große Feierei an Bord der Mein Schiff 4 in die nächste Runde geht.

Der Jeckliner 2 steht bereits in den Startlöchern und freut sich auf die Jecken und Narren, die noch lange nicht genug haben. Für alle, die sich jetzt schon auf die Reise einstimmen möchten, haben die Klüngelköpp eine ganz persönliche Botschaft: Die Jeckliner Hymne.

Die Klüngelköpp freuen sich schon auf den Jeckliner

Neben den Klüngelköpp sind natürlich noch viele weitere Karnevalsgrößen mit an Bord und sorgen für eine ausgelassene Stimmung. Unter anderem werden die Höhner, Paveier und Guido Cantz, Druckluft, Lupo, Cöllner, die Tanzgruppe Fauth Dance Company, der Comedian Linus, der Sänger Philipp Godart, Willi & Ernst, sowie DJ Jürgen und DJ Andy die Mein Schiff 4 zum Schunkeln bringen.

So wird auf dem Jeckliner gefeiert

Für ein buntes und abwechslungsreiches Programm auf dem Pooldeck ist ebenfalls gesorgt. Neben dem großen Karnevalsumzug und einem Kostümwettbewerb, gibt es einen Tanzkurs mit Profi-Tanzmariechen Jenny Peggen und einem anschließenden Bühnenauftritt. Dazu stehen Meet & Greets mit den Höhnern, Paveier, Klüngelköpp und Guido Cantz auf dem Programm. Eine passende Verpflegung darf natürlich auch nicht fehlen: Zu den kulinarischen Highlights zählen unter anderem das beliebte Sion Kölsch sowie das Frankenheim Alt.

Angebot der Woche:

Für alle Kurzentschlossenen geht es am 20. April 2020 in Palma den Mallorca an Bord der Mein Schiff 4.  Die 4-tätige Route führt von Palma, nach Sète über Ibiza zurück nach Palma. Hier geht es direkt zur Buchung: Eine Balkonkabine ohne Flug mit Premium Alles Inklusive kostet bei Doppelbelegung pro Person zum PUR-Tarif 895 Euro.

Die diesjährige Route führt von Palma über Sète nach Ibiza zurück nach Palma

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.