Facelift für die Mein Schiff 4: Umbau im Trockendock

Die Gäste auf der Mein Schiff 4 können sich zukünftig über noch mehr Wohlfühl-Ambiente freuen: Am 03. Februar geht das Kreuzfahrtschiff für Umbaumaßnahmen ins Trockendock in Marseille.

Unter Anderem erhalten das Restaurant La Spezia, die Café Lounge und die Diamant Bar ein Facelift. Darüber hinaus werden der Rezeptions- und Landausflugsbereich sowie die Teens Lounge neugestaltet. Für den erfrischenden Vitaminkick zwischendurch sorgt die Rauch Juice Bar, die unsere Gäste schon von der Mein Schiff 1 und Mein Schiff 2 kennen.

Erster Entwurf der neuen Café Lounge.
Die aktuelle Café Lounge auf der Mein Schiff 4.

Auch das Bord-Restaurant „Hanami by Tim Raue“ auf Deck 5 wird in enger Zusammenarbeit mit Sternekoch Tim Raue umgestaltet und erhält ein neues Look & Feel.

Unsere Gäste schätzen besonders die vielen Rückzugsorte und Ruheoasen auf der Mein Schiff Flotte in denen sie ausspannen und den Blick aufs Meer genießen können. Daher wird es auf der Mein Schiff 4 in Zukunft noch mehr Grund zum Relaxen geben: Zum Beispiel am neu gestalteten Indoor Pool auf Deck 12 oder auf Deck 15 in den Relax-Inseln oder dem Suite Sonnendeck.

Erster Entwurf des neugestalteten Indoor-Pools.
Erster Entwurf des neuen Suite Sundecks.

In der gesamten Umgestaltung setzen unsere Innenarchitekten auf warme Erdtöne und viel Holz und geben so der gewohnten Wohlfühlatmosphäre ein harmonisches Design-Upgrade für ein offenes und gemütliches Ambiente.

Am 14. Februar gehen die ersten Gäste nach dem Umbau in Palma de Mallorca wieder an Bord.

33 Kommentare

  • Jan S sagt:

    Bleibt denn Sonst alles erhalten wie gehabt? Also zB Gosch weiterhin und die Grillplätze?
    (Darauf freuen wir uns besonders auf unserer Tour im Mai)

  • Schulz sagt:

    Sind vom 23.01 – 02.02.2020 auf der Mein Schiff 4 und haben sogar Freunde überredet mitzukommen, hoffe, dass wir nicht enttäuscht werden, nach dem ich hier gerade erfahren habe, dass das Schiff am 03.02.2020 im Trockendock liegt!
    (Wünschen uns nicht das der Service leidet, die Qualität sowie die Lebensmittel schon heruntergefahren werden und Personal, das schon anfängt, das Schiff für den Umbau vorzubereiten!

    • Ronja Rapsilber sagt:

      Wir können Ihnen versichern, dass Sie auf Ihrer Reise den gewohnten Mein Schiff Standard erleben werden. Die Umbauarbeiten starten erst, wenn alle Gäste von Bord gegangen sind. Wir wünschen Ihnen eine tolle Reise und hoffen, auch Ihre Freunde von der Mein Schiff Flotte überzeugen zu können.

  • Hinz sagt:

    Ganz grundsätzlich sind wir sehr dafür, dass die Schiffe stets modernisiert werden, aber das aus der Café Lounge das wunderbar frische grün verschwinden soll, stimmt uns sehr traurig. Wir haben unsere Hochzeitsreise an Bord der Mein Schiff 4 gemacht und freuten uns gerade über diese Farbe sehr, da sie sich auch durch unsere Hochzeit zog. Außerdem gefallen uns – und wir vermuten auch noch vielen anderen Gästen – gerade frische und freundliche Farben, die einen Raum hell wirken lassen sehr.

    Vielleicht können Sie das neue Farbkonzept ja nochmal überdenken. Wir sind gespannt wie die Mein Schiff 4 dann im Juli auf unserer Reise aussehen wird.

    • Ronja Rapsilber sagt:

      Es freut uns, dass Sie eine tolle Zeit auf der Mein Schiff 4 hatten. Wir hoffen die Café Lounge wird Ihnen auch nach dem Umbau gut gefallen, geben Sie uns gerne Feedback. Wir wünschen Ihnen eine tolle Reise im Juli.

  • Rainer sagt:

    Warum ins Trockendock, wenn nur Innenarbeiten durchgeführt werden?

    • Ronja Rapsilber sagt:

      Jedes Schiff muss alle 5 Jahre zur sogenannten Klassenerneuerung, vergleichbar mit dem TÜV bei Autos. Hierbei wird auch turnusmäßig das Unterwasserschiff kontrolliert. Wir nutzen die für die Bodenbesichtigung notwendige Trockenlegung im Dock zeitgleich für Umbauarbeiten.

  • Sanne sagt:

    Wie lange dauert der Umbau der MS4?

  • Wolfgang Panthel sagt:

    Ich weiß nicht, ob es eine Verbesserung sein kann, wenn eine helle und freundliche Gestaltung durch dunkle und erdrückende Materialien ersetzt werden soll. Sowohl die beiden Bilder der Kaffee-Lounge (vorher-nachher) als auch die komplett triste und dunkle Gestaltung der neuen MeinSchiff 1 überzeugen mich nicht. Aber wir werden uns sowohl im April (Jeckliner) als auch im Oktober von der neuen Gestaltung überraschen lassen.

    • Ronja Rapsilber sagt:

      Wir wünschen Ihnen jetzt schon eine wundervolle Reise auf der Mein Schiff 4. Lassen Sie uns im Anschluss gerne wissen, wie Ihnen die neugestalteten Bereiche gefallen.

      • Wolfgang Panthel sagt:

        Liebe Frau Rapsilber, das werden wir gerne tun – versprochen !

      • Wolfgang Panthel sagt:

        Hallo und guten Tag Frau Rapsilber,
        Zunächst einmal herzlich willkommen bei TUI-Cruises in einer Abteilung, die sich intensiv um den Kontakt mit ihren Kunden kümmert.
        3 Ihrer bisherigen Berichte (Umbau MeinSchiff 4, Award für die MeinSchiff 6 sowie der Bericht über Kapitän Per Hard) habe ich mit Freude und Genuss gelesen – Vielen Dank.

        Allerdings habe ich ein kleines Problem : Weder für den Newsletter noch für den MeinSchiff Blog kann ich mich anmelden. Bei einer Anmeldung erscheint der Hinweis, daß die angegebene Email-Adresse bereits registriert sei, aber ich erhalte nichts von beidem. Wenn ich mich im Abbinder abmelde und kurz danach neu anmelde, erscheint der Hinweis auf eine bevorstehende Email zur Bestätigung dieser Anmeldung, die jedoch nicht in meinem Postfach ankommt, auch nicht unter Unbekannt oder unter Spam.
        Auch wenn es nicht direkt Ihre Zuständigkeit ist, wäre ich Ihnen für einen Hinweis an die zuständigen Kollegen mit der Bitte um Überprüfung sehr dankbar.

        • Ronja Rapsilber sagt:

          Guten Tag Herr Panthel und vielen Dank für Ihr Feedback. Ich leite Ihr Anliegen an die entsprechende Fachabteilung weiter, sodass Sie hoffentlich schnellstmöglich unseren Newsletter wieder erhalten.

        • Martina Mohwinkel sagt:

          Hallo, wir waren vom 12.01.20 bis 23.01.20 auf Mein Schiff 4. Das erste Mal nachdem mein Mann eine doppelte Gehbehinderung hat und ständig am Handstock gehen muss. Es hat alles super geklappt und die gesamte Crew war super nett und hilfsbereit. Wir sagen Danke und kommen wieder im Mai 2020.

          • tuicruises sagt:

            Liebe Frau Mohrwinkel,
            vielen Dank, dass Lob an die Crew geben wir sehr gerne weiter.
            Schön zu hören, dass es Ihnen so gut gefallen hat. Wir freuen uns schon, Sie im Mai wieder an Bord begrüßen zu dürfen.

  • Monika Goldmann sagt:

    Wir freuen uns riesig am 14.2.20 mit dem neu renovierten mein Schiff, in Mallorca in See stechen zu können. Unsere Vorfreude und unsere Erwartungen auf viele, wunderschöne Erlebnisse sind unbeschreibbar. Wir haben bis jetzt nur sehr viel gutes gehört.

    • Ronja Rapsilber sagt:

      Das ist doch das perfekte Geschenk zum Valentinstag am 14.02. 🙂 Wir wünschen Ihnen eine tolle Reise!

    • Andreas Grote sagt:

      Hallo aus Detmold !
      Auch wir freuen uns ab dem 14.02.20 auf die renovierte MS 4. Es ist unsere erste Fahrt mit einer MS und wir haben große Erwartungen mit viel Vorfreude. Auf eine tolle Reise !

      A. Grote

  • reinhold schütz sagt:

    hallo team mein schiff 4.
    nachdem wir eine wundervolle reise von palma zu den kanaren vom 01.-12.12.2019 erleben durften, freuen wir uns schon auf eine neue kreuzfahrt mit mein schiff, die wir noch aussuchen werden. danke an das gesamte freundliche team!!! ich habe auch einen verbesserungsvorschlag gemacht (ob dieser umgesetzt werden kann???). als besucherin der alltäglichen sauna, will ich vorschlagen, dass auch kleine handtücher (nicht nur die grossen tücher, die mal kurz benutzt werden, und im korb zum waschen landen!!) vorgehalten werden, wie es im studio-bereich der fall ist. für diese anregung u. evtl. nachricht von ihnen werde ich mich sehr freuen. fam. reinhold u. renate schütz

    • Ronja Rapsilber sagt:

      Es freut uns zu lesen, dass Sie eine unvergessliche Zeit an Bord der Mein Schiff 4 hatten. Ihr Feedback hinsichtlich der Handtücher leiten wir an die entsprechende Fachabteilung weiter, vielen Dank!

  • Sabine Isaac sagt:

    Sehr geehrtes TUI Team, wir sind große MeinSchiff Fans und wollten nur folgendes anmerken . Auf der MS4, welche renoviert werden soll, ist uns im Hanami Restaurant aufgefallen, dass es etwas stört, wenn der Reinigungswagen der Toiletten Reiniger vorbei rumpelt 😁 oder auch manchmal laute Gäste vorbei laufen. Etwas mehr abgeschottet zu sein, würde vielleicht eine bessere ruhigere Atmosphäre schaffen. Wir lieben das Essen sehr im Hanami und würden uns dann noch wohler fühlen.
    Liebe Grüße vom Niederrhein und wir freuen uns auf eine neue MS4
    Sabine und Ron Isaac

  • Thomas Stern sagt:

    Hallo Mein Schiff 4,

    Wir gehen am 05.03.an Bord und freuen uns darauf die aufgehübschten Bereiche zu entdecken, nachdem wir mit der 4 schon vier mal unterwegs waren.

    Besonders gespannt bin ich auf die Neugestaltung der Cafe Lounge, die ich auf anderen TUI Schiffen vermisse.

    Liebe Grüße Thomas Stern

  • Dieter Becker sagt:

    Hallöchen, wir gehen am 14.02. auf die MS4. Finden dort an weiberfastnacht / Karneval evtl. karnevalsparty o.ä. statt ?

  • Susanne Baumgärtner sagt:

    Hallo,
    wir waren gerade auf der 4, bevor sie in die Werft ging. Beim Ausfüllen der Umfrage am Ende der Reise habe ich leider einen Verbesserungsvorschlag vergessen. Deshalb möchte ich dies hier nachholen.
    Uns ist aufgefallen, dass es wenig bequeme Tische gibt, an denen man Gesellschaftsspiele spielen kann. Zumeist muss man sich den Bauch drücken, oder die Tische sind einfach nicht groß genug. Als Lösungsvorschlag hätten wir einen Teil des Anckelmann-Restaurants anzubieten. Und zwar den linken, vorderen Raum, an dem auch die Hochtische für die Kinder sind. Wenn man diesen Bereich offen lassen würde, könnten die Gäste sich ihre Getränke an der Poolbar holen und könnten die großen Tische zum Spielen nutzen.

  • Bettina Holenstein sagt:

    Liebes Mein Schiff
    Wir begrüssen die Umbaumassnahmen auf der Mein Schiff 4. Jedoch betreffen diese hauptsächlich die kostenpflichtigen Bereiche. Schade, dass nicht auch die restlichen Bereiche ein Facelift erhalten, wie beispielsweise die Waterkant-Bar.
    Liebe Grüsse aus der Schweiz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.