Mein Schiff Reisebericht: Auf Abschiedsreise mit der Mein Schiff 1

Mein Schiff Gast Doris Vries mit bester Aussicht auf den Stromboli
Mein Schiff Gast Doris Vries mit bester Aussicht auf den Stromboli

Kurzfristig hatten wir die letzten 13 Tage der Abschiedsreise mit der Mein Schiff 1 buchen können und freuten uns riesig, dabei zu sein. Die alte Lady war unser Lieblingsschiff, wo wir auch schon im Mai 2017 den 8. Schiffs-Geburtstag feiern konnten. Sie war auch unser erstes Schiff der TUI Cruises Flotte im Jahre 2012. Die Reise führte uns vom 30.03. bis 11.04 von Antalya bis nach Palma de Mallorca. Gerne möchten wir mit den Mein Schiff Blog Lesern unseren Reisebericht teilen:

  1. Tag Antalya Um 3.20 Uhr ging unser Flug Richtung Antalya. Nach der Ankunft haben wir das Frühstück im Buffetrestaurant Anckelmannsplatz genossen und unsere Kabine war früh fertig.
    Die Mein Schiff Gäste Vries bei der Einschiffung in Antalya

    Die Mein Schiff Gäste Vries bei der Einschiffung in Antalya

    Jetzt begann unsere tolle Reise. Mal eine Runde durch das Schiff laufen, einen Drink auf der Außenalster, etwas früher Abendessen im Atlantik, denn um 21.00 Uhr ist Seenotrettungsübung mit anschließender Willkommens-Party.

  2. Tag Seetag Nach einem leckeren Frühstück starten wir schon um 11.00 Uhr zum Gourmetrundgang. Sehr zu empfehlen, um einmal alle Restaurants kennen zu lernen. Danach erwartet uns am Pool ein griechisches Buffet. Auf der Außenalster haben wir die Sonne genossen, einfach herrlich.
  3. Tag Piräus Mit dem Hop on Hop off Bus von Piräus zur Akropolis in Athen, viel besichtigt und tolle Fotos gemacht. Griechischen Kaffee probiert, sehr stark!!! Zum Abschluss mit dem kleinen Zug eine Fahrt durch Piräus, Ein toller Tag. Das Abendessen dieses mal im Surf & Turf. Um 19.00 Uhr ging es weiter nach Mykonos.
  4. Tag Mykonos Es klappte reibungslos mit den Tenderbooten. Wir sind durch die weißen Gassen geschlendert, die wunderschönen Mühlen gesehen, hatten unzählige Fotomotive und natürlich haben wir auch den Pelikan getroffen. Um 19.00 Uhr war Abfahrt, Unser Abendessen genießen wir im Restaurant Atlantik. Das volle Verwöhnprogramm.
  5. Tag Souda – Cania – Kreta Ankunft 8.00 Uhr. Dort gibt es eine kleine Markthalle, schöne Kirchen, man kann am Wasser sitzen und einen Kaffee genießen. Wunderschön. In einer Taverne haben wir eine Kleinigkeit gegessen und sind mit dem Stadtbus für 1,70 € zum Schiff zurück. Um 22.00 Uhr war White-Night-Poolparty mit der ganzen Besatzung. Es war eine super Stimmung bei allen. Schon die Idee, dass alle zusammen feiern, war genial.
  6. Tag Seetag Wieder ein schöner sonniger Tag, Wir machen eine Brückenbesichtigung bei Kapitän Ioannis Tsounakos. Mittags einen Abstecher ins Gosch, dann einen Cappuccino in der TUI Bar und abends ins Atlantikrestaurant. Heute mal etwas früher ins Bett.
  7. Tag Malta – Valletta Ankunft 7.00 Uhr, also früh aufstehen, um die imposante Hafeneinfahrt zu genießen. Ein traumhaft schöner Naturhafen.
    Mein Schiff 1 im Hintergund auf Valletta

    Mein Schiff 1 im Hintergund auf Valletta

    Nicht weit entfernt vom Schiff gibt es einen Aufzug, der uns für einen Euro zum besten Aussichtspunkt bringt – mit Blick auf das Fort Ricasoli und den Hafen. Traumhaft. Es gibt viele Kirchen, Museen, Cafes zum verweilen, schmale Gassen und überall an den Häusern die typischen bunten Holzbalkone. Um alles anzusehen reicht ein Tag nicht aus. Abends gehen wir zur Celebration-Show ins Theater des Schiffes.

  8. Tag Seetag Zum Frühstück erwartet uns ein Lachs-Buffet. Diesen Seetag haben wir ganz in Ruhe auf unserem Balkon genossen. Am Nachmittag passieren wir den Stromboli, der einzige daueraktive Vulkan Europas. Als besondere Überraschung umrundet der Kapitän den Vulkan für uns. Ein tolles Erlebnis. Abends singt der Shanty Chor für uns schöne Seemannslieder.
  9. Tag Salerno Bei strahlenden Sonnenschein fahren wir mit dem Shuttlebus in die Stadt und wir besichtigen die lebendige Altstadt mit den verwinkelten Gassen, den prunkvollen Dom mit der Krypta, wo die Gebeine des hl. Matthäus ruhen sollen. Die große Fußgängerzone Corso Vittorio Emanuele II ist ebenso wunderschön, jedoch in den leinen Gässchen gibt es gemütliche kleine Bars wo man gerne einen Wein trinkt und natürlich eine Schinkenplatte probieren muss.
    Mein Schiff 1 Blick vor Capri

    Mein Schiff 1 Blick vor Capri

    Abends bei Sonnenuntergang passieren wir Capri. Die Sonne versinkt gerade im Meer. Romantischer geht es nicht.

  10. Tag Chivitavecchia Wir hatten Rom auf eigene Faust gebucht mit 6-stündigem Aufenthalt. Der Bus hält am Petersdom, von dort geht man an der Engelsburg über die Ponte San´t Angelo, weiter zum Panteum, dann zum Trevi –Brunnen, nicht ohne eine Münze rein zu werfen (man will ja wieder kommen).
    Auf Ausflug in Rom: das Ehepaar Vries

    Auf Ausflug in Rom: das Ehepaar Vries

    Zwischendurch mal eine kleine Rast in einer Bar. Ein kleiner Geheimtipp von uns, direkt am Panteum gibt es ein Feinkostgeschäft in dem nur die Römer einkaufen. Antica Salumeria. Hier hängt der Himmel voller Schinken und Käse. Im hinteren Teil des Geschäftes gibt es kleine Tische. Wir haben eine Vorspeisenplatte und ½ Liter Hauswein für 15 Euro bestellt. Einfach perfekt. Für zuhause haben wir noch Salami mitgenommen, die vakuumiert wurde.  Auch 6 Stunden gehen einmal zu Ende und wir mussten zu unserem Bus, der uns wieder sicher zum Schiff zurück brachte. Dort liegt inzwischen die Mein Schiff 2 hinter uns. Ein schönes Flottentreffen. Leider wurde beim Ablegen nicht gehupt, weil es dort verboten ist.

  11. Tag Seetag Heute steht eine Küchenbesichtigung auf dem Programm. Ein Blick hinter die Kulissen.
    Mein Schiff Gast Doris Vries bei der Küchenbesichtigung auf Mein Schiff 1

    Mein Schiff Gast Doris Vries bei der Küchenbesichtigung auf Mein Schiff 1

    Mittags gehen wir noch mal ins Gosch und probieren die leckeren Krabben. Dann ruhen wir auf dem Balkon und genießen die Sonne.

  12. Tag Barcelona Mit dem Shuttle-Bus geht’s in die City und unser erster Weg führt uns in die Markthalle Mercat de la Boqueria. Hier gibt es alles, was das Herz begehrt. Unbedingt den Pata Negra Schinken probieren. Nach einem Spaziergang über die Rambla und einem Kaffee in einem Straßencafe fahren wir wieder zurück. Auf dem Schiff ist bereits das Tapas-Buffet aufgebaut. Hungern muss hier wirklich niemand. Leider ist es der letzte Abend. Wir verabschieden uns im Restaurant Atlantik von allen netten Kellnern und weiteren Bekannten, die uns die ganze Reise verwöhnt haben.
  13. Tag Mallorca Von Mallorca aus geht es per Flieger zurück nach Haus.Es war eine ganz tolle Abschiedsreise der Mein Schiff 1. Wir werden sie vermissen!

Über die Autorin
Doris Vries kommt aus dem rheinländischen Siegburg in der Nähe von Köln. Die 68-jährige Rentnerin und ihr Mann sind begeisterte Kreuzfahrer. Sie kennen verschiedene Reedereien, aber mittlerweile haben sie ihr Herz an die Mein Schiff Flotte von TUI Cruises verloren. Als Hobbyfotografin erstellt sie von jeder Reise ein Fotobuch. Ihr Mann filmt zudem bei allen Reisen und stellt die Reisebereichte bei Youtube ein. Zu finden sind die Filme unter www.youtube.com/hevrie

So auch die Filme zu dieser Reise. Hier sehen Sie den Film zu Tag 1, alle weiteren gibt es im Youtube-Kanal der Vries:

Interessante Links rund um die Mein Schiff Flotte

Hat Sie auch das Kreuzfahrtfieber gepackt und wollen Sie unsere Reisen mit der Mein Schiff Flotte kennenlernen? Hier können Sie sich über die Kreuzfahrten von TUI Cruises informieren und direkt Ihre Kreuzfahrt buchen: Seereisen mit TUI Cruises

Oder haben Sie bereits eine Reise gebucht? Dann empfiehlt es sich im Vorwege im Bereich Meine Reise Ihren Ausflug, Ihre Lieblingsanwendung im SPA oder einen Tisch in unseren exklusiven Restaurants zu reservieren (ab vier Monate vor Reisebeginn): Reservieren

Haben Sie Lust, auch einen Reisebericht für den Mein Schiff Blog zu verfassen? Melden Sie sich bei uns:  Gastautoren gesucht

Die neuesten Informationen über TUI Cruises und die Mein Schiff Flotte bekommen Sie über unsere Social Media-Kanäle:

Website: www.tuicruises.com
Reinschauen: www.tuicruises.com/blog
Fan werden: www.facebook.com/MeinSchiff
Folgen: www.twitter.com/tuicruises
Inspirieren lassen: www.instagram.com/meinschiffofficial

    3 Kommentare

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.