Video: So wird das Mein Schiff Bio-Müsli hergestellt

Gutes Essen und Trinken sind für viele Gäste einer der wichtigsten Bausteine einer gelungenen Kreuzfahrt. Und um fit und mit viel Energie in den Tag zu starten, ist ein gesundes und reichhaltiges Frühstück das A und O. Dabei bieten sich ein frisches Müsli an,  dann darf es natürlich in irgendein Müsli sein, sondern das flotteneigene Mein Schiff Müsli.

Müsli-Auswahl auf der Mein Schiff Flotte

Müsli-Auswahl auf der Mein Schiff Flotte

Wie dieses hergestellt wird und was ein Bauernhof in Sachsen damit zu tun hat, erfahren Sie in unserem neuesten Video.

Hier gibt es schon ab 6 Uhr Frühstück: Die Backstube auf der Mein Schiff 3

Hier gibt es schon ab 6 Uhr Frühstück: Die Backstube auf der Mein Schiff 3

Und da Geschmack und Gerüche helfen, um sich an ganz bestimmte Dinge im Leben zu erinnern, ist unser Tipp ganz einfach: holen Sie sich doch ihr Urlaubsgefühl von der Mein Schiff Flotte nach Hause, z.B. mit dem Mein Schiff Power Müsli, mit dem Sie auf Ihrer Reise morgens , zum Beispiel in der Backstube, immer in den Tag gestartet sind. Es ist zwar nicht ganz dasselbe, aber es kommt nah dran.

Zutaten (4 Portionen):
100g Bioland 5-Korn-Müsli
25 g frischer Apfel
25 g frische Birne
30 g Honig
200 ml Milch
200 ml Naturjoghurt
20 g Rosinen
20 g Walnüsse

Zubereitung:
Das Müsli mit den Rosinen und der Milch über Nacht einweichen lassen. Am nächsten Tag Apfel und Birne raspeln und zum Müsli hinzufügen, ebenfalls die Walnüsse und den Honig. Abschließend Joghurt und, falls für die Konsistenz nötig, etwas Milch beimengen. Unser Tipp: Je nach Belieben können Sie das Müsli mit leckeren, saisonalen Früchten verfeinern und genießen!

So gesund ist das Mein Schiff Power Müsli
Bioland 5-Korn-Müsli: Es enthält Dinkel-, Roggen-, Gersten-, Hafer- und Weizenflocken. Das sind komplexe Kohlenhydrate, die als hochwertige Energielieferanten dienen.
Apfel + Birne: Sie enthalten wichtiges Vitamin C.
Honig: Er liefert eine natürliche Süße, dadurch ist ein Zuckerzusatz durch beispielsweise Industriezucker nicht nötig.
Rosinen: Sie verleihen dem Müsli ebenfalls eine natürlich Süße und enthalten dabei hohe Anteile von Eisen, Kalzium und B-Vitaminen.
Milch + Naturjoghurt: Das sind wichtige Eiweiß- und Kalziumlieferanten. Die Milchsäurebakterien gut für die Darmfunktionalität.
Nüsse: Sie enthalten viel Ballaststoffe und haben einen hohen Anteil an „guten“, ungesättigten Fettsäuren und senken den Cholesterinspiegel. Dadurch entsteht ein länger anhaltendes Sättigungsgefühl. Außerdem sind sie gut für das Herz.

Hat Sie auch das Kreuzfahrtfieber gepackt und wollen Sie die kulinarische Vielfalt der Mein Schiff Flotte kennenlernen? Hier können Sie sich über die Kreuzfahrten von TUI Cruises informieren und direkt Ihre Kreuzfahrt buchen: Seereisen mit TUI Cruises

Haben Sie Lust, einen Reisebericht für den Mein Schiff Blog zu verfassen? Melden Sie sich bei uns: Gastautoren gesucht

2 Kommentare

  • Ursel sagt:

    Ein interessanter Beitrag. Ich habe vor 4 Wochen eine Mini-Portion des TUI-Müsli auf unserer Reise mit der MS 6 probiert, lecker. Aufgrund einer Lactoseintoleranz werde ich es leider in dieser Form nicht in meinen Speiseplan einbauen können. Ist es möglich, auch eine lactosefreie Variante anzubieten? Angesetzt mit lactosefreier Milch und Zutaten zum selber Einrühren?
    Ein Versuch wäre es doch wert, oder?
    Die Lösung mit dem lactosefreien Essen im Atlantik finde ich sehr gut, nur zum Frühstück bleibt es beim Suchen nach lactosefreien Produkten im Anckelmannsplatz.
    Ich wünschte mir, dass das „Ganz schön gesund“ Bufett noch etwas mehr danach ausgerichtet wird. Butter ist ein Geschmacksträger, das ist schon wahr. Aber warum dort nicht auch Gemüse und Kartoffeln ohne Butterschwenk anbieten?
    Im Sommer sind wir wieder auf Tour, Nordland mit Spitzbergen und Island. Ich bin gespannt, ob es dann die eine oder andere Neuigkeit in diese Richtung gibt.
    Abschließend muss ich aber ganz klar sagen, es wird viel getan, um auch Allergie- und Unverträglichkeitsgeplagten einen tollen Urlaub auf der MS-Flotte zu ermöglichen, Danke!

  • Thomas Vogt sagt:

    Das Powermüsli habe ich gerade auf der MS4 probiert.
    Die Früchte konnte man überhaupt nicht rausschmecken, es schmeckte recht fade! Aus einem Müsli kann man viel machen – es bedarf einer gewissen Aufmerksamkeit und es kommt dort auf die letzen 10 % an. Diese letzten 10 % hängen sehr vom einzelnen Personal und deren Tagesform ab.
    Die Speisen überzeugen insgesamt bei Frische, Zutatenquaiität (Ausnahme: 5 mm hohes T-Tone-Steak und Scholle im Gosch – von diesen Tieren gab es immer den fleischarmen Part kurz vor der Schwanzflosse), Garpunkt und Anrichtung.
    Allerdings fehlte es oft an Pfiff bei den Desserts (zu trocken) und bei den Saucen (zu einfältig) und bei der passenden Kürzung (zu blass).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.