Golfsaison im Winter: Mit den Golfreisen der Mein Schiff Flotte kein Problem

Auf der Mein Schiff Flotte ist im Winter Golfsaison
Auf der Mein Schiff Flotte ist im Winter Golfsaison

Wenn in Deutschland die Golfsaison zu Ende ist, dann hat sie auf der Mein Schiff Flotte gerade erst begonnen. Aufgrund der Routenvielfalt gibt es für Freunde des Golfsports auf fast allen Winterrouten ein vielfältiges Programm an Golfausflügen. Ob atemberaubende Golfplätze in der Karibik und Mittelamerika oder gepflegte Fairways auf exklusiven Golfplätzen im Orient: Während der Golfreisen kommen Golfer auf der Mein Schiff Flotte definitiv auf Ihre Kosten. Seien Sie gespannt, was TUI Cruises in Sachen Golfen alles so zu bieten hat.

Mein Schiff Golf-Paket „Mittelmeer mit Kanaren“

Ein ganz besonderes Highlight finden Sie auf der Route „Mittelmeer mit Kanaren“ an Bord der Mein Schiff 2. Auf diesen Reisen wird es vom 02.11.2017 bis zum 05.04.2018 zum ersten Mal ein Mein Schiff Golf-Paket mit insgesamt fünf 18-Loch Golfrunden geben. Durch die vielfältigen Destinationen, die während der Reise angelaufen werden, kommen Sie in den Genuss einer ganz außergewöhnlichen Golfreise. Hier schlägt das Golferherz definitiv höher, wenn es wieder heißt: „Chippen, Putten und Pitchen“ auf den schönsten Golfplätzen im Mittelmeer und auf den Kanaren.

„Chippen, Putten und Pitchen“ auf den schönsten Golfplätzen im Mittelmeer und auf den Kanaren.

„Chippen, Putten und Pitchen“ auf den schönsten Golfplätzen im Mittelmeer und auf den Kanaren.

Golfen in den Tropen

Beim Golfspielen in der Karibik steht die Natur mit ihrer wunderbaren Flora und Fauna im Vordergrund. Zusätzlich beeindruckt  auf den meisten Plätzen der Ausblick auf das türkisblaue Meer. Die karibische Leichtigkeit spiegelt sich auch beim Golfen wieder, so dass die Plätze nicht immer dem gewohnten europäischen Standard entsprechen. Hier lässt man Fünfe gerade sein und genießt bei einer entspannten Runde Golf die Umgebung. Durch die unterschiedlichen Wetterbedingungen unterscheiden sich die Golfplätze auf den Karibikinseln. Von eher trockenen mit Kakteen bewachsenen Plätzen in Curacao oder Aruba bis hin zu saftig grünen von Palmen gesäumten Plätzen auf Guadeloupe und Barbados ist alles dabei.

Lust auf eine Runde Golf an der Küste Curaçaos? Dies ist möglich auf dem Blue Bay Golf Club.

Lust auf eine Runde Golf an der Küste Curaçaos? Dies ist möglich auf dem Blue Bay Golf Club.

Golfen mit all seinen Facetten

Golfplätze in Mittelamerika bieten aufgrund ihrer Lage zwischen der Karibik und dem Pazifik alles, was das Golferherz höher schlagen lässt. Von hügeligen Fairways bis hin zu atemberaubenden Abschlägen in Richtung Horizont. Inmitten von Regenwäldern, tropischen Stränden, kolonialen Städten und Metropolen haben Sie die Möglichkeit neben der beeindruckenden Flora und Fauna einige der besten und beliebtesten Golfplätze Mittelamerikas zu bespielen. Sie werden mit der lateinamerikanischen Leichtigkeit empfangen und können auf Golfplätzen, die in Roatán und Jamaika oftmals in Verbindung mit einem Hotelresort stehen, einen hochwertigen Service erwarten. Lassen Sie sich von der Vielfältigkeit überzeugen – Sie werden es nicht bereuen.

Der Pristine Golfplatz auf Roátan liegt direkt am karibischen Meer und wurde von dem berühmten Golfplatz-Architekten Pete Dye entworfen.

Der Pristine Golfplatz auf Roátan liegt direkt am karibischen Meer und wurde von dem berühmten Golfplatz-Architekten Pete Dye entworfen.

Golfen in der Wüste

Das ist auf Weltklasse-Golfplätze im Orient möglich! Die Golfplätze im Orient zeichnen sich durch die gepflegten Anlagen, den Service am Gast und die hohen Qualitätsstandards aus. Angepasst an die hohen Standards, ist das Greenfee dort auch nicht ganz günstig. Trotzdem sind die Plätze im Orient gut frequentiert und gewünschte Startzeiten müssen früh gesichert werden. Beim Flutlichtgolfen in Dubai wird mit der beeindruckenden Skyline im Hintergrund das Golfen zu einem unvergesslichen Erlebnis. Auch der Royal Golf Club Bahrain, welcher sich mit seinen Ölfeldern und Pipelines im Hintergrund schmückt oder der Saadiyat Beach Golf Club mit einer perfekten Lage direkt am Meer, überzeugen durch ihre Qualität.

Beim Flutlichtgolfen kann man die beeindruckende Skyline Dubais im Hintergrund begutachten.

Beim Flutlichtgolfen kann man die beeindruckende Skyline Dubais im Hintergrund begutachten.

Klassisch golfen auf den Kanaren

Die Kanarischen Inseln haben für Golfliebhaber so Einiges zu bieten. Hier findet man sehr gute Golfplätze mit klassischen europäischen Standards in Bezug auf Zustand und Pflege der Golfanlage. Auch Service am Gast steht hier im Vordergrund. Bei den meisten Plätzen beeindruckt die durch Vulkangestein entstandene Natur. Der Buenavista Golf Club auf Teneriffa ist hierfür ein schönes Beispiel und immer eine Runde Golf wert. Auch die Lage und der atemberaubende Ausblick aus luftiger Höhe auf das Meer, machen das Golfen auf einigen Plätzen zu einem besonderen Erlebnis. Hier punkten der Santo da Serra Golf Club auf Madeira, welcher als drittbester Golfplatz Portugals ausgezeichnet wurde oder Tecina Golf auf La Gomera bei vielen Golfern, aufgrund des eindrucksvollen Blickes auf die Weite des Meeres.

Der BuenaVista Golfplatz in der Isla Baja, dem Tiefland im äußeren Nordwesten Teneriffas.

Der BuenaVista Golfplatz in der Isla Baja, dem Tiefland im äußeren Nordwesten Teneriffas.

Exotisch golfen in Asien

Wie wäre es denn mit einer Runde Golf in den aufstrebenden Golfdestinationen Asiens? Viele asiatische Destinationen haben sich in den vergangenen Jahren zu etablierten Spots für Golfer entwickelt. Hier wird es exotisch, denn die Golfplätze in Malaysia und Thailand befinden sich hauptsächlich eingebettet und umgeben von tropischer Natur. Der Els Club Teluk Datai auf der Insel Langkawi (Malaysia) bietet zudem einen spektakulären Blick auf das Meer und liegt direkt zu Füßen der Mat Chincang-Bergkette mit seinen jahrhundertealten Regenwäldern. Ganz exotisch wird es auch bei einer Runde Golf auf dem Laem Chabang International Country Club in der Hafenregion von Laem Chabang am Golf von Thailand. Hier wurde der Championship-Course der natürlichen Umgebung angepasst und jedes der insgesamt 27 Löcher spiegelt sich in der umgebenen Berg-, Seen- und Flusslandschaft wieder.

Golfen in Asien: Eine Partie Golf auf dem Laem Chabang International Country Golfclub.

Golfen in Asien: Eine Partie Golf auf dem Laem Chabang International Country Golfclub.

Traditionell golfen in Großbritannien 

Golf und Großbritannien – das passt einfach zusammen! Nirgendwo sonst auf der Welt gibt es eine solch große Dichte an erstklassigen Golfplätzen wie in Großbritannien, Irland und Schottland. So verwundert es nicht, dass der Golfsport seinen Ursprung in Schottland hat und mittlerweile zum Volkssport der Briten, Schotten und Iren zählt. Auf den Großbritannienreisen der Mein Schiff Flotte laufen Sie viele Häfen in Großbritannien an, die unendliche Möglichkeiten zum Golf spielen bieten. Ob Links- oder Parklandkurse, geschichtsträchtige oder modern designte Golfplätze – auf den Großbritannienreisen kommt jeder Golfer auf seine Kosten. Im ältesten Golfclub Irlands, dem Royal Belfast Golf Club in Belfast kann man die royale Stimmung förmlich spüren. Das Clubhaus des Golfplatzes wurde im viktorianischen Stil erbaut und die gepflegten Fairways laden zu einer erstklassigen Golfpartie ein.

Der Golfplatz Royal Belfast mit Blick auf die Irische See.

Der Golfplatz Royal Belfast mit Blick auf die Irische See.

Nehmen Sie Ihren Schwung mit an Bord der Mein Schiff Flotte, denn unser Golfexperte wartet bereits auf Sie mit einem passenden Leihschlägersatz. Lehnen Sie sich zurück und konzentrieren Sie sich auf Ihr Spiel, denn Ihr Golfexperte wird den perfekten Tag auf dem Green für Sie organisieren und jederzeit für Fragen und Wünsche zur Seite stehen. Aufgrund der begrenzten Kapazitäten für die Golfausflüge empfehlen wir Ihnen eine rechtzeitige Reservierung vorab im Internet.

Über die Autorin

Bereits im Alter von 17 Jahren hat die nördlich von Hannover aufgewachsene Sofie-Charlotte Depke den Atlantik mit einem Segelschiff überquert. Im Rahmen eines Schulprojektes war die heute 25-jährige insgesamt 6 Monate auf den Weltmeeren unterwegs. Europa, Karibik, Mittelamerika, Kuba, Bahamas und die Bermudas konnte sie während diesem Abenteuer genauer unter die Lupe nehmen und Land und Leute kennen lernen. Nach dieser Reise stand für Sofie-Charlotte fest: Wasser, Schiffe und andere Kulturen sind genau ihr Ding. Deswegen zog es sie nach der Schule zum Tourismus-Studium nach Holland. Nun hat Sofie-Charlotte Depke den Weg zu TUI Cruises nach Hamburg gefunden. Hier macht Sie ein Praktikum in der Abteilung Shore Activities und organisiert mit ihren Kollegen die Aktivausflüge für die gesamte Mein Schiff Flotte.

Das Mein Schiff  Golf-Paket wird durch TUI Cruises vermittelt und von einem Veranstalter vor Ort durchgeführt. Nähere Information zu dem geplanten Ablauf und Spielinformationen finden Sie hier: Golfreisen

Haben Sie Lust bekommen, die gesamte Mein Schiff Flotte kennen zu lernen? Hier können Sie sich über die Kreuzfahrten von TUI Cruises informieren: Seereisen mit TUI Cruises

Haben Sie Lust einen Reisebericht für den Mein Schiff Blog über Ihre Reise zu verfassen? Melden Sie sich bei uns: Gastautoren gesucht

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.