Mein Schiff Urlaubsheld Juli 2017: Gastgeber Erol Sentürk

Mein Schiff Urlaubsheld Erol Sentürk mit dem General Manager und dem Kapitän
Mein Schiff Urlaubsheld Erol Sentürk mit dem General Manager und dem Kapitän

Stolz präsentieren wir im Auftrag aller Arbeitgeber an Bord den Urlaubshelden für den Monat Juli 2017:

Steward Erol Sentürk stammt aus Istanbul, wo er als Gastgeber in einem Fisch- und Fleisch-Restaurant gearbeitet hat. Seit Juni 2016 arbeitet er nun als Steward auf der Mein Schiff 3. Der Türke hat zwei Kinder, sein Sohn ist 26 Jahre und seine Tochter 22 Jahre alt. Jetzt wo seine Kinder erwachsen sind, erfüllt er sich seinen Traum von der Seefahrt. Wenn er zu Hause ist, dann trifft er sich in seiner Freizeit oft mit der Familie und meinen Freunden – sie verbringen gerne ihre Zeit zusammen, gehen zusammen essen, machen einen Einkaufsbummel oder einen Ausflug. Diese gemeinsame Zeit genießt Erol immer sehr – genauso wie seine Zeit an Bord.

Urlaubsheld Erol Sentürk mit seinem "OOOOO-Saft"

Urlaubsheld Erol Sentürk mit seinem „OOOOO-Saft“

Wir haben Erol über sein Leben und seine Arbeit an Bord der Mein Schiff Flotte gefragt. Was er uns erzählt hat, lesen Sie hier:

Was bedeutet es für Dich auf der Mein Schiff zu arbeiten?
Seit 20 Jahren träume ich davon, auf einem Kreuzfahrtschiff zu arbeiten. Meinen ersten Vertrag hatte ich dann im Alter von 45 Jahren auf der Mein Schiff 2 und jetzt lerne ich mit der Mein Schiff 3 das erste neue Schiff der TUI-Flotte kennen. So viele neue Häfen, so viele neue Kollegen, so viele nette Gäste – darüber freue ich mich jeden Tag!

Was ist Dein Lieblingsplatz an Bord?
Das Crew Deck auf Deck 5, wo ich mir den Wind um die Nase wehen lasse.

Was ist Dein Wohlfühlmoment an Bord?
Der Crew Coffee Shop auf Deck 2, dort genieße ich mittags in meiner Pause gern einen Cappucchino.

Was ist das schönste an Deinem Beruf?
Am schönsten ist es für mich, wenn ich mit den Gästen Spaß habe: besonders wenn ich abends mit dem „Schnapsi-Taxi“ unterwegs bin und die Gäste sich von meiner guten Laune anstecken lassen.

Was war Dein schönstes Erlebnis mit Gästen und/oder Kollegen an Bord?
Das war eine Kajak-Tour zusammen mit mehr als 20 Kollegen in Gdansk /Danzig, Polen. Wir hatten einen Riesen-Spaß zusammen!

Wie ist es für Dich, Urlaubsheld der Mein Schiff Flotte zu sein?
Es freut mich sehr und es war auch eine sehr große Überraschung für mich, dass ich ausgewählt wurde! Dadurch, dass ich ja dann auch im Theater auf der Bühne vorgestellt wurde, kennen mich jetzt alle Gäste und auch die Kollegen. Das fühlt sich gut an und ich fühle mich sehr geehrt unter so vielen Mitarbeitern, ausgewählt worden zu sein.

Mein Schiff Urlaubsheld Erol Sentürk im Theater

Mein Schiff Urlaubsheld Erol Sentürk im Theater

Seit wann bist Du auf der Mein Schiff Flotte tätig?
Am 30. Juni 2016 bin ich zum ersten Mal an Bord gekommen – ich bin also seit etwas mehr als einem Jahr auf der Mein Schiff-Flotte tätig.

Das sagen die Gäste über Erol Sentürk
–> Jeden Morgen steigt die Stimmung, wenn Erol den frischen O-Saft anpreist – vielen Dank dafür!
–> Lieber Erol, morgens, mittags, abends – Sie waren mein Gute-Laune-Held.
–> Erol erfreut und jeden morgen mit der Präsentation des Orangensaftes. Der erste Lacher des Morgens („Ooooooo-Saft“). Der Mann ist locker, lustig und einfach gut.

Haben Sie eine tolle Geschichte mit einem Crewmitglied erlebt?
Berichten Sie uns davon! An der Rezeption auf der Mein Schiff Flotte finden Sie Gästekommentarkarten, auf denen Sie Ihr persönliches Highlight mit einem Crewmitglied schreiben können. Aus der schönsten Geschichte küren wir einmal im Monat den Urlaubshelden der Mein Schiff Flotte.

Lust bekommen, die Mein Schiff Flotte kennen zu lernen? Hier können Sie sich über die Kreuzfahrten von TUI Cruises informieren: Seereisen mit TUI Cruises 

2 Kommentare

  • Wolfgang Panthel sagt:

    Warum gibt es keine Infos von TUI-Cruises zum Thema AirBerlin ? Was passiert mit den Buchungen, bei denen die An- und Abreise mit AirBerlin bereits bestätigt wurde ? Was passiert mit den über das Reisebüro bzw. über TUI-Cruises reservierten Sitzplätzen für diese Flüge ? Schon eine kleine Zwischen-Info zu diesem Thema könnte zur Beruhigung der Kunden beitragen.

  • Lieber Herr Panthel,

    unser Flugbetrieb von Air Berlin ist vom Insolvenzantrag derzeit nicht betroffen. Alle Flüge der Air Berlin finden weiterhin statt und gebuchte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

    Für unsere Gäste sind aktuell keine Auswirkungen durch das Insolvenzverfahren erkennbar. Alle Flüge sollen wie geplant stattfinden. Gleiches gilt für das Flugprogramm von NIKI.

    Seien Sie versichert, dass wir unseren Gästen sofort Bescheid geben, sollte sich daran etwas ändern.

    Ihr TUI Cruises Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.