Mittelamerika entdecken mit einer Mein Schiff Kreuzfahrt

Sandstrand bei Puerto Limón, Costa Rica
Sandstrand bei Puerto Limón, Costa Rica

Leuchtgrüne Frösche mit riesigen Saugnapf- Füßen, Ameisen, so groß wie Tic-Tacs, die handflächengroße Blätter auf dem Rücken tragen, niedliche Faultiere, wie Fellbälle in Astgabeln sitzend: Wer einmal in Mittelamerika war, wird diese Reise nicht vergessen. „Ich habe noch nie in meinem Leben eine so bezaubernde Natur erlebt”, berichtet TUI Cruises Shore Excursion Manager Nancy Rauter nach ihrer Mittelamerika-Reise. Als Destination-Scout war sie für die Mein Schiff Flotte vor Ort und hat die schönsten Landausflüge getestet. Nur die, die den hohen Ansprüchen der Abteilung entsprechen, schaffen es in die engere Auswahl und sind später für den Gast buchbar. Ihr erstes Urteil: „Es gibt viel zu erleben.”

Zwei Wochen Traumurlaub

Für das neue Ziel Mittelamerika sind zwei Mein Schiff Kreuzfahrten in der Wintersaison 2016/17 buchbar. Die Routen sind identisch und unterscheiden sich lediglich im Wechselhafen. Start ist entweder ab Montego Bay (Jamaika) oder ab La Romana (Dominikanische Republik). Dann heißt es: Leinen los und Fahrt aufnehmen. Die exotischen Ziele der Mein Schiff 4 sind: Dominikanische Republik, Jamaika, Mexiko, Belize, Honduras, Costa Rica, Panama und Kolumbien.

Strandhaus in La Romana, Dominikanische Republik

Strandhaus in La Romana, Dominikanische Republik

Farbenfroh und tropisch

Wer sich für diese neue Reise entscheidet, den erwartet ein farbenfrohes, tropisches und ereignisreiches Erlebnis. Egal ob Abenteurer, kulturell Interessierte oder Strand- und Schnorchelfans: Jeder Gast kommt auf seine Kosten. „Besonders beeindruckt haben mich die Traumstrände von Jamaika und der Artenreichtum unter Wasser. Auf Bob Marleys Pfaden konnte ich im Landesinneren vieles über die Rastafari-Kultur des Landes erfahren“, so Nancy Rauter.

Traumhafte Bucht auf Jamaika

Traumhafte Bucht auf Jamaika

Einzigartige Maya-Kultur

Entdecker, aufgepasst. Die Besichtigung der Ruinenstadt Lamanai in Belize wird einzigartig schön. Die Tempelanlage mit den Stufenpyramiden ist mehrere tausend Jahre alt und noch gut erhalten. Von einer anschließenden Fahrt mit der Bimmelbahn durch Belize City könnte eine kleine Flasche Rum – eine regionale Spezialität, die schon Seeräuber sehr zu schätzen wussten – ein tolles Mitbringsel sein.

Steg am Strand in Belize City auf Belize

Steg am Strand in Belize City auf Belize

Viele Exotische Tiere

Empfehlenswert ist, auch beim Halt in Puerto Limon (Costa Rica) von Bord zu gehen. Westlich vom Hafen liegt ein 1.300 Hektar großes Regenwald-Reservat. In einer Seilbahn kann man ganz entspannt den gigantischen Regenwald bestaunen und exotische Tiere und Pflanzen in freier Wildbahn entdecken. Wagemutigere sausen im Hochseilgarten von einer Plattform zur nächsten.

Kultur pur in der Karibik

Nach so viel Natur tut ein Ausflug in Cartagena (Kolumbien) besonders gut. Die „Perle der Karibik” gehört seit 1984 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Aus gutem Grund: Die Altstadt gehört zu den schönsten Kolonialstädten der Welt. Am Ende der Reise weiß man viel über die exotischen Länder. Egal ob Dominikanische Republik, Jamaika, Mexiko, Belize, Honduras, Costa Rica, Panama oder Kolumbien: Diese Kreuzfahrt mit der Mein Schiff  4 ist ein Ausflug ins Paradies.

Montego Bay auf Jamaika

Montego Bay auf Jamaika

Infos zu allen Mittelamerika Reisen der Mein Schiff Flotte gibt es unter www.tuicruises.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.