5 Fragen an: Mein Schiff General Managerin Susanne Hazenberg

Die General Managerin der Mein Schiff 3: Susanne Hazenberg
Die General Managerin der Mein Schiff 3: Susanne Hazenberg

Seit Anfang Mai 2016 ist Susanne Hazenberg neue General Managerin auf der Mein Schiff 3. Die gelernte Hotelfachfrau ist zum ersten Mal an Bord eines Kreuzfahrtschiffes tätig. Zuvor hat sie in namhaften Hotels an Land gearbeitet. Zu ihren Hobbies gehören Kochen, Tanzen, Fitness und der Besuch von klassischen Konzerten.

Die General Managerin der Mein Schiff 3: Susanne Hazenberg

Die General Managerin der Mein Schiff 3: Susanne Hazenberg

Wenn es an Bord mal stressig wird, hat sie einen guten Tipp, um sich zu entspannen: Sie spaziert 3-4 um das Schiff herum (das geht auf der Mein Schiff 3 auf Deck 5) und atmet die gute Seeluft ein. Das tut gut und gibt sofort wieder Kraft und Energie. Allerdings ist eine Massage auch eine sehr gute Alternative um sich zu entspannen.

Einer ihrer Berufswünsche war früher übrigens Kapitänin. Mit ihrem jetzigen Job ist sie dem auf jeden Fall sehr nahe gekommen.

Wir haben auch der neuen General Managerin der Mein Schiff 3 unsere „5 Fragen an…“ gestellt:

Was ist dein Lieblingsplatz an Bord und warum?
Die Coffee Lounge im Diamanten. Dort genieße ich die Ruhe und den direkten, großzügigen Blick aufs Meer. Die Kombination erlaubt es, meine Seele einfach mal baumeln zu lassen und zu träumen. Dazu kann ich Leckereien, die für jede Tageszeit passend angeboten werden, genießen. Natürlich immer gerne die hausgemachten Trüffel.

Ganz in Orange: Die Café Lounge auf der Mein Schiff 3

Ganz in Orange: Die Café Lounge auf der Mein Schiff 3

Was ist dein absoluter Wohlfühlmoment an Bord und warum ist das so?
Ganz klar: Das Lob der Passagiere an die Crew weiter geben zu können, um dann zu sehen wie sehr sie sich darüber freuen.

Was war die kurioseste Situation während deiner Zeit an Bord?
Da ich erst kurz und überhaupt zum ersten Mal an Bord eines Kreuzfahrtschiffs arbeite, kann ich dazu noch gar nichts sagen.

Welche Situation war in deinem Berufsleben die schönste und warum?
Ich war in den 80ern in einem französischen Luxushotel tätig. Eines Tages war ich durch Zufall in der Küche. Die Tür ging auf und Jerry Lewis kam unangekündigt und ohne Erlaubnis einfach so hereinspaziert und hat in die Töpfe geschaut. Mit vielen lustigen Sprüchen kommentierte er, was er vorfand. Der Küchenchef zeigte sich allerdings nicht sehr amüsiert. Ich war begeistert.

Was ist das Beste an deinem Beruf und warum?
Dass jeder Tag anders und immer voller Überraschungen ist. Auch schätze ich es, mit so vielen Menschen zusammen zu sein, den Passagieren und der Crew der Mein Schiff 3.

Die Mein Schiff 3 vor Madeira

Die Mein Schiff 3 vor Madeira

Lust auf einen Urlaub auf der Mein Schiff Flotte bekommen? Hier können Sie sich über die Kreuzfahrten von TUI Cruises informieren: Seereisen mit TUI Cruises

    1 Kommentar

    • Gabi Tuma-Kropik sagt:

      habe eine Frage zu den Regeln an Bord…wir möchten eine Karibikreuzfahrt zu sechst machen.
      Freunde von uns möchten gerne eine Suite buchen. Darf man die Freunde dann in der Suite besuchen ? Haben leider direkt bei „mein Schiff“ 2 unterschiedliche Antworten bekommen.
      Dass man nicht in die dazugehörige Lounge darf ist uns klar. Uns interressiert einfach ob man sich auch gemeinsam in der Suite mal zusammensetzen darf…..

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.