Mein Journal: Playboy Shooting an Bord der Mein Schiff 4


Bei Aktivierung dieser Funktionalität werden möglicherweise personenbezogene Daten an YouTube übertragen. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Für die Gäste, die vom 1. bis 8. November 2015 eine Kreuzfahrt mit der Mein Schiff 4 auf den Kanaren (mit Madeira) gebucht hatten, bot sich eine ganz besondere Überraschung. Ab dem 3. November war eine außergewöhnliche Reisegruppe an Bord: zehn Foto-Models des Playboy und ein mehr als ein Dutzend Personen zählendes Produktionsteam, bestehend aus Redakteurinnen, einem Fotografen, einem Kameramann sowie Make-Up Artists und Stylisten. Richtig großes Kino (wenn man das so bei einem Foto-Shooting sagen kann).

Mein Schiff 4 im Hamburger Hafen

Die Mein Schiff 4

In den nächsten drei Tagen sollte es an verschiedenen Orten auf dem Schiff Fotoaufnahmen geben – und ich mittendrin. Schon im Vorfeld hatte ich viel Arbeit in die Vorbereitung des Fotoshootings gesteckt. Welche Orte kommen in Frage? Wann ist der beste Zeitpunkt für ein Fotoshooting an welchem Ort? Wann geht die Sonne auf, wann unter? Wie wird die Mein Schiff 4 im Hafen liegen? Alle diese Faktoren gingen in die Planung ein. Dazu kam dann noch eine gehörige Portion Spontanität an Bord.

Zudem hatten wir uns viele Gedanken gemacht, wie wohl die Gäste reagieren würden, wenn der Playboy an Bord ist? Die Rückmeldungen waren fast durchgehend positiv. Eine ältere Dame sprach mich sogar an und sagte, dass Sie das Foto-Shooting sehr toll fände, und dass sie selber vor 50 Jahren hätte dabei sein können. Als Gentleman nickte ich natürlich zustimmend.

Zu den Aufnahmeorten gehörten unter anderem der Bug-Bereich, der 25-Meter-Außenpool, die Sonnendecks der Saune und der X-Lounge oder die X-Lounge selbst. Hunderte von Fotos wurden geknipst, eine Pose nach der anderen ausprobiert. Ich kann nur sagen, dass ich echt Respekt für die Mädels gewonnen habe. Denn: was auf den Bildern später so leicht und locker aussieht, war harte Arbeit. Manche Verrenkungen taten mir schon vom zuschauen weh.

Höhepunkt des Fotoshootings waren sicherlich die Aufnahmen auf der Brücke der Mein Schiff 4 – die natürlich sicher vertaut an der Pier von Teneriffa lag. Kapitän Holm stellte freundlicherweise einen Flügel seiner Brücke für die Produktion zur Verfügung.

Nach drei Tagen verabschiedeten wir uns von der Mein Schiff 4 – mit einer Menge Bilder für das neuen Playboy-Magazin, welches am 3. Dezember 2015 erscheint, im Gepäck. Das Ergebnis kann sich sehen lassen:

Das Cover vom Playboy-Dezemberheft 2016

Das Ausklapp-Cover vom Playboy-Dezemberheft 2016 (Foto: Sascha Eyeland für Playboy)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.