Emotionen pur – Die neue Schiffshymne der Mein Schiff Flotte

Borchert und Weckerlin im Studio
Sabrina Weckerlin und Thomas Borchert singen die neue Schiffshymne für die Mein Schiff Flotte

Der Moment, wenn das Schiff zum ersten Mal auf einer Reise den Starthafen verlässt, ist etwas ganz besonderes. Hier und jetzt beginnt der Urlaub! So ein Moment braucht natürlich die perfekte musikalische Untermalung in Form einer Schiffshymne. Deswegen gibt es jetzt eine neue, ganz eigene Hymne für die Wohlfühlschiffe. „Sehnsucht nach Meer und volle Fahrt voraus! Ich liebe Dich sehr, Mein Schiff ist mein Zuhaus!“ – so heißt es im „Das Lied der Gezeiten“. Denn:  Die Kombination von von Sehen, Hören und Fühlen (und natürlich dem Geschmack des ersten Cocktails) ist einer der wichtigsten Erinnerungen, wenn man an seine ganz eigene Kreuzfahrt mit TUI Cruises zurückdenkt.

Sabrina Weckerlin und Thomas Borchert  mit einem Mein Schiff Rettungsring

Sabrina Weckerlin und Thomas Borchert singen die neue Schiffshymne für die Mein Schiff Flotte

Das Lied ist einen komplette Eigenkreation vom TUI Cruises Entertainment Team aus Berlin. Die Musik, aufgenommen mit dem Deutschen Filmorchester Babelsberg, stammt von Jakob Vinje, Musikalischer Leiter. Den Text hat Arthur Castro, Chefregisseur bei TUI Cruises verfasst.  Eingesungen wurde es von den bekannten Musical-Darstellern Sabrina Weckerlin und Thomas Borchert.

Eine Hörprobe von „Das Lied der Gezeiten“ gibt es unter folgendem Link:www.tuicruises.com/downloads.

151 Kommentare

  • Gerd Przygoda sagt:

    Moin, ich bin langjähriger TUI Cruises Fan und muss leider mitteilen, dass mir das neue Auslauflied überhaupt nicht gefällt. Hoffe, TUI Cruises hat noch ein einsehen und läßt den Grafen
    wieder ran.

    • Michael Jonas sagt:

      Im Dezember steht unsere achte Fahrt bevor. Bisher haben wir uns immer auf das Auslaufen gefreut und natürlich auf unserm Balkon oder anderswo an Deck gestanden.
      Und immer noch immer bekamen wir bei den ersten Tönen des Grafen Gänsehaut.
      Das ist nun wohl vorbei. Es sei denn, wir setzen tatsächlich beim Auslaufen unsere Kopfhörer auf…
      Dieses Lied geht nicht einmal als Werbesong.
      Wo sind die Gefühle?
      Wo sind die großen Harmonien?
      Sind denn die GEMA Gebühren wirklich so furchtbar?
      Bitte lasst den Grafen wieder ran. Dieses Lied geht gar nicht!

  • Simone Buehring sagt:

    Hallo, auch mir gefaellt die neue Auslaufhymne leider nicht. Es geht nichts ueber das Gaensehautgefuehl, wenn die Grosse Freiheit beim Auslaufen uebers Deck donnert… Bitte bleibt bei dem Unheilig Song!

  • Flo sagt:

    Das Lied ist fürchterlich. Wenn die großen Wohlfühlschiffe den Hafen verlassen muss da was kraftvolles Hymnenmäßiges kommen. Große Freiheit war da perfekt. Bitte nehmt den Song wieder.

  • Michael Hein sagt:

    Ich kann mich den Vorrednern nur anschließen die große Freiheit gehört für mich einfach zum wohlfühlen dazu. Ich finde es schade das ihr versucht eine neue Auslauf Melodie dem Stammgast zuzumuten. Frage mich wann ihr die Schiffs Farbe ändert oder die Aufschrift. Das gesamt Paket stimmte und hat nach unserer ersten Reise mit der mein schiff immer wieder an Bord gezogen. Wir werden zwar weiter mit mein schiff fahren, aber es ist nicht mehr das gleiche. Überlegt es euch noch mal.

  • J.Leverkus sagt:

    Moin,
    was habt Ihr euch denn da komisches einfallen lassen?
    Ein „Kunstlied“, komplett am Kreuzfahrtgast vorbei!

  • Andreas Pester sagt:

    Die Vorstellung, sich sowas bei jedem Auslaufen anhören zu müssen, kann einen von der Buchung abhalten! Einfach nur g r a u s a m !!! So schafft man keine Tradition und erst recht keine Identität.

    Warum eigentlich muß alles vermusicalt werden – die Bühnenshows reichen…

  • Jörg U. Susanne Repgen sagt:

    Wir sind geschockt…
    In den nächsten Monaten fahren wir 2 x mit der Mein Schiff.
    Die Vorfreude auf die tolle Atmosphäre, besonders beim Auslaufen war bis gestern ungetrübt.
    Man bekommt schon fast den Eindruck, das neue Köpfe das Rad neu erfinden wollen.
    Veränderung ist positiv (wie man am Ausbau der Flotte gut erkennt) aber Tradition ist deshalb nicht negativ.
    „Die große Freiheit“ erinnert uns auch im Alltag immer an einen tollen Urlaub auf der Mein Schiff. Bitte nehmt uns nicht dieses Gefühl!

    „Die große Freiheit“ und die Mein Schiff gehören einfach zusammen.

  • Wolfgang Rothneiger sagt:

    Tui – Cruises im Sinkflug.
    Wenn man da an die erste Kreuzfahrt im August 2009 denkt. Super nettes Personal. Echte Wohlfühlatmosphäre und Romantik. Wenn die neue Hymne wirklich kommt, kann man gleich Aida buchen. Hat man in der neuen Führungsetage noch ein bisschen Einfühlungsvermögen für die Stammgäste? Wenn das so weitergeht wird unsere Kreuzfahrt im September die Letzte sein.
    Die Entwicklung geht in die falsche Richtung.

  • Mona Herbert-Malisi sagt:

    Bitte nicht!!! Wir haben uns letztes Jahr so für die „große Freiheit“ eingesetzt…
    Bitte bleibt dabei, wir würden die Hymne so vermissen!
    Und so sehr ich Thomas Borchert und Sabine Weckerlin auch schätze, das Lied ist Mist.

  • Peter Hocke sagt:

    GRAUSAM…Wo bleibt das Wohlfühlelement wie bei „Grosse Freiheit und „Santiano“, wo das Gänsehautgefühl beim Auslaufen ??? So geht´s nicht…Wir sind bei der Jungfernkreuzfahrt dabei…und dann dieser ausdruckslose Song beim Auslaufen…in trauriger Erwartung

  • pythagoras111 sagt:

    Grundsätzlich finde ich den Song gut, kann ihn mir aber als Auslaufhymne im Moment nicht vorstellen. Wie Flo schon geschrieben hat, sollte die Auslaufhymne etwas kraftvolles sein. Dennoch wäre ich dafür, dem Song eine Chance zu geben. Vielleicht klingt er ja entsprechend, wenn er über die Bordlautsprecher kommt. Die „Große Freiheit“ fand ich auch nicht so ideal.

  • soundnew sagt:

    Hilfe, was ist das denn? Das Auslaufen ist immer einer der schönsten Momente auf einer Kreuzfahrt, aber doch nicht mit dem Gejammer? Ich mochte den Grafen persönlich schon nicht wirklich, aber das Lied passte. Santiano erzeugt ebenfalls ein positives Gefühl. Das hier ist einfach nur schrecklich!

  • Meli sagt:

    Bitte nicht schon wieder eine neue Auslaufhymne!!! Das Lied als solches mag ja ganz gut sein, aber als Hymne für die Mein Schiff Flotte….ich weiß nicht?! Bitte belasst es doch einfach mal bei einem Lied. Und da „Die Große Freiheit“ von Unheilig der Ursprungssong war, soll dieses Lied die Hymne bleiben. Inzwischen hat man sich doch – auch wenn das Lied nicht allen gefällt – daran gewöhnt und verbindet schöne Wohlfühlmomente damit. Das „perfekte“ Lied, das allen gefällt gibt es nicht! Also bitte nicht ständig die Hymne wechseln!

  • uwal61 sagt:

    Mein Schiff ohne Grosse Freiheit – das geht doch gar nicht. Der neue Song ist ja regelrecht schwach dagegen. Bitte bitte lasst uns weiterhin die Grosse Freiheit hören beim Auslaufen. Sonst ist das ganze Feeling weg…

  • Purzel sagt:

    Oh je, was soll denn das?
    Die „Große Freiheit“ war so passend, warum jetzt diesen grausamen Titel?
    Bisher erzeugte der Auslaufsong bei uns eine Gänsehaut auf angenehme Art, der neue Titel ist genau das Gegenteil. So geht für uns ein Stück der Identität mit der „Mein Schiff“ verloren, das ist so schade…
    Eine Hymne ist doch eigentlich was beständiges, warum nicht bei TUI?
    So nimmt man uns Stammgästen ein ganzes Stück vom Wohlfühlmoment weg, das kann doch nicht gewollt sein?!

    Holt bitte die „Große Freiheit“ zurück, wir wollen sie auf unseren nächsten Reisen wieder hören.
    In 3 Wochen geht es los nach Spitzbergen, hoffentlich nicht mit einem Auslaufsong, für den man sich als Passagier schämen muß…

  • peter.p.b. sagt:

    Junge, Junge, was soll das sein? Wir waren schon 8 Wochen auf Mein Schiff und freuen uns auf die nächste Reise in Asien. Aber mit so einer unmöglichen Hymne wird in den Häfen das Schönste fehlen. Wir wollen die Große Freiheit und kein Gejaule! In Memoriam James Last.

  • Cornelia Hoffacker sagt:

    Wir können uns nur unseren Vorrednern anschließen. Eine Hymne zum Heulen. Die Produktion diese Songs mag ja aufwendig gewesen sein, aber in unseren Augen trotzdem ein totaler Flopp.

    Vor allen Dingen die Passage „Wir segeln…..“ die passt ja wohl nun gar nicht zu einem Kreuzfahrtschiff. Wir wollen die „Große Freiheit“ wieder haben. Mal sehen, ob ihr, die TUI CRUISES, euch das zu Herzen nehmt. Im September kommen wir es auf der MeinSchiff4 kontrollieren. Oder wollt Ihr mit dieser Hymne alle Gäste vergraulen?

  • muttisjet sagt:

    Auslaufen ohne die “ Große Freiheit “ ?? Geht garnicht !!
    Die neue “ Hymne“ bitte abschaffen !
    Ausserdem warum gibt es keine „TUI- CRUISES“ Autoaufkleber ? Als Erkennungszeichen der Schifffans ?? Gruß an alle Fans .. ( im Nov auf MS 4 Canaren )

  • Ralf&Conny sagt:

    Sorry, aber das ist ein Schlager/Balade und keine Hymne. Als Schlager toll, aber beim Auslaufen mit dem Schiff, Neeeeeiiiin. An die „Große Freiheit“ hat man Erinnerungen und zwar viele nach fünf Reisen. Von mir aus auch ein anderer Song z.B. von Santiano. Aber bitte nicht den. (im März 2016 MS 3, März 2017 MS 4)

  • Christine Szkudlarek sagt:

    Furchtbar!!!!! Wir wollen die große Freiheit zurück!!!! Wer hat sich denn dieses Gejammer einfallen lassen? So will ich auf unserer Wohlfühlreise im Oktober nicht auslaufen!!!!!!

  • 4-fan-group sagt:

    Als Mein-Schiff-Fans sind wir ebenfalls entsetzt über diese Hymne. Wir haben jetzt noch 2 weitere Kreuzfahrten bei tui cruises gebucht. Schaurig die Vorstellung, in jedem Hafen diese scheußliche Hymne hören zu müssen. Auch wir möchten die große Freiheit zurück. Diese Hymne vergrault alle……..

    • Sylvia Hungerhoff sagt:

      Sylvia
      Wir können uns hier nur anschließen,bitte bitte die Große Freiheit zurück, die uns auf der Jungfernfahrt sehr gefehlt hat. Hoffentlich hören wir sie auf der nächsten bereits gebuchten Reise wieder.

  • Andreas Schnippert sagt:

    Wir wahren ab dem 04.06. auf der Mein Schiff 2, beim Auslaufen auf Malle war noch alles in bester Ordnung, es lief Große Freiheit und die Stimmung an der Reling war gut! Dann Seetag und am 06.06. Taufe der Mein Schiff 4 und auf allen Schiffen der neue Auslaufsong! Seit dem stehen die Gäste stumm an der Reling, keine Bewegung und schon gar kein Mitsingen mehr! Das hat uns die Tage schon ein wenig verhagelt und selbst wenn man sich auf Deck 6 zurückzieht muß man diesen sch….. Song hören! Einfach nur traurig und nicht nachvollziehbar, Geld einfach nur verbrannt!

  • Anita & Dietmar sagt:

    Wir waren vom 02.06.2015 – 04.06.2015 zur Generalprobe auf der Mein
    Schiff 4. Beim Auslaufen in Hamburg dann dieser neue, angepriesene Song.
    Mir wäre bald die Kamera aus der Hand gefallen! Was ist denn das? Wir
    hatten uns auf Gänsehaut feeling mit der „Großen Freiheit“ bei der
    Vorbeifahrt an Blankenese gefreut. Dieser neue Song hat uns die Freude
    komplett verdorben. Gut das das Schiff bis Kiel nicht nochmal in einem
    Hafen gehalten hat!
    In der Zeit vom 23.08.2015 – 27.08.2015 haben wir Schallwellen – Festival auf See gebucht. Ich hoffe das dann Santiano beim Auslaufen spielt.
    Zu unserer Reise im Februar 2016 – Kanaren auf der MS4 hoffe ich dann den
    Grafen wieder zu hören – zu dieser Reise haben wir Freunde von uns
    überredet, ihre Silberne Hochzeit auf dem Schiff zu verbringen
    (Erstkreuzfahrer) – bitte blamiert uns nicht!
    An sonsten ist Rod Stuards Sailing auf der AIDA auch sehr schön!
    TUI Cruises – bessert Euch!

  • Marina Mundt sagt:

    Auch wir waren am 2.6.15 auf der Generalprobenfahrt und ich war so sehr enttäuscht über diese gräßliche Hymne. Warum macht TUI nicht einmal eine Umfrage und läßt die zahlenden Gäste entscheiden, welche Hymne sie hören möchten. Warum muß nur immer alles geändert werden, was doch gut war?? Ich finde, TUI sollte den Mut haben, die Hymne wieder durch „GROSSE FREIHEIT“ zu ersetzen. Sehr traurig bin ich auch darüber, dass es soooo wenige Verandakabinen mit Hängematte gibt. Eine stinknormale Kabine mit Minibalkon, Tisch und Stühle bekomme ich auch auf anderen Schiffen, gerade die Hängematten waren doch besonders. Also wenn es geht und die Routen stimmen, werde ich bestimmt lieber die 1 oder die 2 buchen. Ich bin wirklich Fan der Mein Schiff Flotte seit 2009, aber man muß auch Kritik üben dürfen und vor allen Dingen wünsche ich mir, das TUI uns alle Ernst nimmt.

  • Erich Giese sagt:

    Wollte mir nun auch mal die neue Hymne anhören. Konnte es aber nicht lange aushalten und habe nach ein paar Sekunden abgeschaltet. Ist ja grauenhaft!!!!! Wie kann man so etwas seinen Gästen zumuten? So hat TUI aus den Wohlfühlschiffen MARTERSCHIFFE gemacht. Haben ab 04.10.15 Mein Schiff 4 gebucht. Denken jetzt mit Schrecken daran und nicht mit Vorfreude. Diese Hymne ist ein Grund die Reise zu stornieren. Das hält ja keiner 14 Tage aus. Ich hoffe das TUI bis Oktober so viel Mut hat diesen großen Fehler einzugestehen und rückgängig zu machen. Auch wir wollen unbedingt „GROSSE FREIHEIT“ wieder hören.

  • Peter Beck sagt:

    Was hat TUI sich denn dabei gedacht ???
    Nach acht Kreuzfahrten mit AIDA waren wir das erste mal auf der „Mein Schiff 2“.
    Die ersten Tage wurde noch der Auslaufsong „Große Freiheit“ gespielt, der mir sehr gut gefiel und auch die passenden Emotionen rüber brachte.
    Dann der neue Song!
    Einfach nur Grauenhaft!
    Er störte eher das gute Gefühl auf Reisen zu gehen.
    Wenn ich im Radio den Auslaufsong von AIDA höre, bekomme ich Gänsehaut und denke gerne an schöne Reisen mit AIDA zurück.
    Diese Gefühle wird der neue Auslaufsong von „Mein Schiff“ niemals auslösen.

  • Chris sagt:

    Auch wir finden den neuen Song nur grauenhaft!!! Wenn wir ‚Große Freiheit‘ im Radio hören, freuen wir uns und erinnern uns gerne an vergangene Reisen. Und jetzt?? Nein danke!! Bitte ändert das schnellstmöglich. Nicht jeder mag Musicals und das Lied klingt nach Nchts!

  • Tina sagt:

    He Leute ich bin ganz eurer Meinung. Die Hymne ist echt schrecklich. Wird Zeit das Santiano oder die große Freiheit wieder eingeführt wird.
    TUI nimmt es euch bitte zu Herzen was die Leute hier auf euren Blog schreiben 🙂
    <3 Mein Schiff

  • Heiko Puls sagt:

    Großer Fehler, das einzig wahre Auslauflied ist „Große Freiheit“ bitte lasst das so…keine Experimente, das ist mit Santiano schon schief gegangen!!!

  • Uwe Schubert sagt:

    Hallo TUI,
    wir können uns den anderen Beiträgen ihr nur anschliessen.
    Wir selbst haben im Juni 2009 mit euch schon eine Kreuzfahrt gemacht und haben bis heute schon mehrere Fahrten mit euch unternommen aber unsere letzte Fahrt mit MS4 zu Pfingsten 2015 war eine sehr schreckliche Fahrt den die neue Hymme brachte mir sogar Bauchschmerzen also von Gänsehaut wie bei der „Großen Freiheit“ war überhaupt nichts zu spüren, wenn ich daran Denke das wir nächstes Jahr die große Baltikumroute gebucht haben und muß dann mir beim jedem Auslaufen das gejaule anhören möchte ich am Liebsten die ganze Sache stornieren.
    Liebes TUI Cruises Team, nehmt bitte die Kritikbeiträge sehr ernst denn wenn die Kunden einmal weggelaufen sind dann sind sie weg ich weiß von was ich Rede bin selbst Unternehmer.

  • Kerstin sagt:

    Bitte wieder „die große Freiheit“. Bloß nicht diese neue Hymne. Fürchterlich. Da bekommt man ja schlechte Laune von.

  • Ingrid Knapp sagt:

    Wir waren schon auf 8 Kreuzfahrtschiffen, zuletzt auf Mein Schiff 1, und es gab zum Auslaufen immer besonders „eingängige“ und emotionale Melodien – die neue TUI – Hymne gehört leider nicht dazu!! Damit kann einem ja fast der ganze Urlaub verleidet werden. Die „Melodie“ und das arrangement finden wir chaotisch, das wäre schon ein Grund, wieder zu AIDA, HAPAG Lloyd oder Phoenix zurückzukehren! Warum musste die Auslaufmelodie überhaupt verändert werden?

  • Liebe Diskussionsteilnehmer,

    wir nehmen Ihre Kritik sehr ernst. Wir können Ihnen versichern, dass uns auch sehr viel positives Feedback zu unserer neuen Hymne erreicht – gerade im direkten Feedback an Bord.

    Mit dieser, von TUI Cruises für die Mein Schiff-Flotte eigens komponierten, Hymne wollen wir unsere Gäste künftig auf die Reise mit der Mein Schiff Flotte einstimmen. In der Hymne geht es um die große Sehnsucht nach dem Meer und die Emotionen, die jeder Gast spürt, wenn
    er mit einem unserer Wohlfühlschiffe in einem Hafen ablegt. Trotz des Fernwehs
    und dem Drang neue Länder zu entdecken, findet der Gast schnell sein Zuhause
    auf der Mein Schiff. Wir glauben, dass wir unsere Gäste mit diesem Song, der
    Kombination aus stimmungsvoller Musik und aussagekräftigem Text, hervorragend
    auf die Reise mit der Mein Schiff Flotte einstimmen werden.

    Wir sind fest davon überzeugt, dass unsere neue Hymne bald viele Fans hat. Schon jetzt erreichen uns viele Anfragen, wie man das Lied käuflich erwerben kann.Wir hoffen, dass wir auch Sie künftig von unserer neuen Hymne überzeugen können. Bei jedem Hören wird diese Sie ein wenig mehr überzeugen.

    Ihr Mein Schiff Blog Team

    • Margarete sagt:

      Diese neue “ Hymne“ ist einfach unmöglich- ich weiß nicht wo die positiven Stimmen herkommen sollen…
      Wir aren gerade auf der Mein Schiff 1 Richtung Spitzbergen unterwegs und waren beim auslaufen in Hamburg entsetzt!!! Wir hatten uns so sehr auf die große Freiheit gefreut und die Menschen, die um uns herum standen haben genauso entsetzt reagiert als sie diese neue Lied hörten! Es war eine wunderschöne Tradition, beim auslaufen auf dem pooldeck zu stehen und die große Freiheit zu hören! Auf dieser Reise nun haben wir die auslaufmanöver lieber an einem Ort verfolgt, wo man die Hymne nicht oder. Ur ganz leise hören musste!
      Und jedesmal sagte jemand in unserer Nähe: wieso Segeln… Wir segeln doch gar nicht…. Also totaler Fehlgriff! Warum ändert man eine Hymne?

    • Jörg U. Susanne Repgen sagt:

      Von positivem Feedback direkt an Bord kann in keinster Weise die Rede sein.
      In vielen Gesprächen mit Stammgästen, Erstkreuzfahrern und sogar TUI Cruises Mitarbeitern stellte sich heraus: 100 % NEGATIV.

  • muttisjet sagt:

    Liebes Blog Team, dann sollte die “ Hymne“ auch nur in Reisebüros oä gespielt werden!
    Die einzige Sehnsucht die mich ergreift ist : “ Bitte ausschalten “ oder nur auf Tonträger verkaufen oder verschenken ! Glauben sie mir , das wird nix !!

  • Andreas Schnippert sagt:

    Diese Auslaufhymne ist einfach nur der Griff in die Schüssel, auf der man sonst sitz! Man kann hier schnell den Eindruck gewinnen, bei TUI wollten irgendwelche Leute diesen eigenen Song und wollen nun nicht zugeben welchen Bock sie geschoßen haben! Einfach nur traurig!

  • Purzel sagt:

    Die Mein Schiff Blog Redaktion hat geantwortet und wir sind entsetzt.
    Hatten vor vielen Tagen unsere Meinung zur neuen Hymne kund getan und befanden uns damit in guter Gesellschaft.
    Diese Meinung der Redaktion haben wir, ehrlich gesagt so nicht erwartet.
    In 3 Tagen laufen wir mit der MS 1 nach Spitzbergen, Island aus, mit großer Enttäuschung.
    Da hat Muttisjet schon Recht, zur Einstimmung ins Reisebüro mit dem Titel.
    Auf See brauchen wir keine Einstimmung mehr, da wollen wir genießen.
    Dazu gehört die Große Freiheit, die das Gefühl auf den Punkt bringt!
    Wenn es so viele positive Meinungen gibt, wo sind sie?
    Wir lesen nur Negatives, zu Recht.
    Unsere Vorfreude hat soeben einen mächtigen Knacks bekommen, zum Glück ist der Titel nicht so lang, dass er die ganze Ausfahrt aus jedem Hafen verderben wird.
    Anfreunden werden wir uns damit garantiert nicht, weil wir es viel, viel besser kennen.
    Warum muss man immer Alles neu erfinden wollen. Bewährtes zu lassen ist bedeutend billiger und schafft die Identität des Kreuzfahrers zu seiner Flotte, die sich jeder Anbieter wünscht, TUI auch?

  • Uschi und Uwe sagt:

    Für uns gehörte auf unseren „Mein Schiff“-Reisen die „Große Freiheit“ einfach dazu.
    Wir sind beim Auslaufen meistens an Deck gegangen, denn es war jedesmal sehr emotional.
    Die neue „Mein Schiff“-Hymne ist so schrecklich, dass wir uns bei unseren weiteren Reisen wohl einen Platz suchen werden, wo wir sie möglichst nicht hören können.
    Bitte, bitte lasst die „Große Freiheit“ weiterleben!!!

  • Andreas Pester sagt:

    Die Ignoranz von TUI ist erschreckend. „Bei jedem Hören wird sie diese ein wenig mehr überzeugen“ – stimmt, bei jedem Hören ist man mehr überzeugt, welchen Schrott man sich da täglich anhören soll!
    Das angebliche positive Feedback stammt wahrscheinlich von neuen Gästen, die nichts anderes kennen. Zu Recht ist von mehreren Diskussionsteilnehmern angemerkt worden, dass man vor allem Stammgäste vor den Kopf stößt.
    Übrigens, wäre es nicht eine Überlegung wert, zusätzlich die „Große Freiheit“ zu spielen, schließlich gab es diese Variante schon mal mit Santiano.
    Als Passagier der ersten Stunde erinnere ich mich noch gut, dass seinerzeit selbst der Schiffsname per Umfrage ermittelt wurde. Aber die Zeiten, wo die Meinung derjenigen, die das Geld bringen, Gewicht hat, ist offenbar vorbei.
    Wie gut, dass es genügend Auswahl auf dem Kreuzfahrtmarkt gibt – tschüß TUI!!

  • Dieter Bk sagt:

    Manchmal wundere ich mich, wie hier die Emotionen wegen der Hymne hochkochen („kann einem ja die ganze Reise verleiden“ usw.)
    Wir waren gerade 1 Woche auf der Mein Schiff 3 im Mittelmeer und wenn ich nicht gewusst hätte, dass es so etwas wie eine Auslaufhymne gibt, ich hätte sie gar nicht bemerkt (es gibt wohl an Deck 1 oder 2 Ecken wo man sie laut hört , aber ansonsten nur so leise, dass sie in anderen Geräuschen untergeht). Und so geht es sicher über 90 % aller Gäste.
    Wegen eines Musikstücks sich die Reise verderben zu lassen halte ich doch etwas für übertrieben.

    • Tina sagt:

      Dann soltest du mal an Deck gehen und dir vorstellen wie es ist wenn das Schiff ausläuft und die Große Freiheit läuft dann verstehst du was hier die Leute diskutieren

  • Herbert Reidegeld sagt:

    Wenn wir auf einer Mein Schiff sind ist das für uns die Große Freiheit. Deshalb passte die Auslaufhymne zu unserem Gefühl, besonders am Anfang beim Auslaufen aus dem ersten Hafen einer Reise. Deshalb können wir auch nicht verstehen warum die Hymne ersetzt werden musste. Vielleicht gewöhnt man sich an den neuen Song, vorstellen können wir uns das aber nicht. Schade, die passende Hymne zu unserem Gefühl der Großen Freiheit ist unwiederbringlich weg oder TUI Cruises?

  • Thorsten sagt:

    Liebe TUICruises,
    wir sind sehr traurig, nachdem wir gerade lesen mussten, dass es eine neue Hymne gibt.
    Wir und viele andere Mein Schiff-Fans haben die Große Freiheit lieben gelernt und verbinden so viele schöne Momente damit. Das uns nun eine neue Hymne die gleichen Emotionen geben soll bezweifeln wir noch sehr.
    Es ist schon etwas schade, dass sich in der heutigen Zeit immer alles verändern muss und bewerte Dinge mit Füßen getreten werden. Dies gilt im übrigen auch für Mein Schiff TV.

  • Tina sagt:

    Mir ist gerade noch aufgefallen das dann die Lounge Große Freiheit noch auf allen Schiffe umbenannt werden muss in :
    Lounge der Gezeiten
    Ohjee das wird teuer….

  • Thomas sagt:

    Ich möchte TUI Cruises keinesfalls als „Flunkerer“ bezeichnen, aber ich finde es unglaubwürdig, das es für diesen „Grottensong“, gerade auf den Schiffen, viel positive Resonanz geben soll. Man liest nur negative Kritik, und auch auf unserer Fahrt im Juni auf der Mein Schiff 4, habe ich ausschließlich negative Stimmen wahrgenommen, wenn beim Ablegen die neue Auslaufmusik gespielt wurde. Erstaunlicherweise wird auf der käuflich zu erwerbenden Reise DVD der Song „Große Freiheit“ eingespielt, während Aufnahmen vom Ablegen zu sehen sind, bei denen in Wirklichkeit der „Grottensong“ gespielt wurde. Das sagt eigentlich alles. Ihr wisst doch, der Kunde ist König. Man muss auch zu Fehlentscheidungen stehen – also bitte, gebt uns unsere „große Freiheit“ zurück! Sollten rechtliche Gründe dagegen sprechen, bitte ich TUI Cruises das hier zu erwähnen, um Klarheit zu schaffen. Gruß Thomas

  • Andreas Schnippert sagt:

    Habe mir noch schnell auf unsere Reise die Große Freiheit als CD erworben und selbst in dieser steht dort der Titel mit Auslauf Song der Mein Schiff 4 bezeichnet! Doch seit der Taufe von Mein Schiff 4 gibt es den sch…. Song! Also was Thomas da schreibt ist schon richtig! Hatte auf meiner DVD auch die Große Freiheit, dachte das karm dadurch, das bei unserem ersten Auslaufen am 04.06. noch der Titel gespielt wurde!Das er dann immer noch auf den DVD’s zu höhren ist hat schon komische Züge!

  • Nicole Jaspers sagt:

    Auch ich muss leider sagen, dass mir das „Mein Schiff Gefühl“ nun
    absolut abhanden gekommen ist. Ich war mit meinem Partner, der
    brennender Anhänger der großen Konkurrenz ist, auf der
    Schnupperkreuzfahrt vor der Taufe und wollte ihn von den Vorzügen der
    Mein Schiff überzeugen.
    Wir standen beim Auslaufen an der Reling und ich hatte ihn bereits auf den tollen Moment des Auslaufens inkl. der „Große(n) Freiheit“ vorbereitet – und was passiert? Die Stimme aus dem Mikrofon kündigt „den tollen, neuen Auslaufsong“ an – mir ist fast der Cocktail aus der Hand gefallen.
    Mit der „Große(n) Freiheit“ verbinde ich so viele wunderschöne Erinnerungen und jetzt dudelt was ganz anderes aus dem Lautsprecher… Meine Stimmung war gänzlich zerstört und auch mir ist jetzt leider das Mein Schiff-Gefühl abhanden gekommen 🙁
    Die Flotte vergrößern, den Marktanteil ausbauen – das ist alles legitim.
    Auch ich habe mich darüber sehr gefreut, weil das Angebot einfach vielfältiger wird – aber die Enttäuschung vom Juni sitzt tief.
    Manch einer sagte zu mir: „Aber, aber, du suchst dir doch deinen
    Kreuzfahrtanbieter nicht nach dem Auslaufsong aus.“ Nein, das natürlich
    nicht, aber das wäre genau so, als wenn mein Fußballverein aufeinmal
    seine Einlaufmusik ändert. Im Moment verbinde ich tolle Erinnerungen mit
    der „Große(n) Freiheit“ und dem (ganz gewiss schlechteren) Auslaufsong
    der Konkurrenz, aber nicht mit dem Lied der Gezeiten und ich befürchte,
    bei mir bekommt der Song auch keine 2. Chance mehr 🙁

  • Udo sagt:

    Aua! Das ging gewaltig in die Hose. Mit der GROSSEN FREIHEIT verbinden wir die große Freiheit auf unseren bisherigen Kreuzfahrten mit der Mein Schiff 1 und 2 und unbeschreiblich emotionale Momente beim Ausläufen aus diversen Häfen. Die neue „Hymne“ (schon die Bezeichnung für diese fürchterliche „Song“ ist ein Witz) ist einfach nur grottenschlecht. Liebe TUI, Eure Gäste lieben die „Große Freiheit“ auf der Mein Schiff – Flotte. Korrigiert diesen Fehler schnellstens und gebt uns „unsere“ echte AuslaufHYMNE zurück!

  • Jessica Lorenz sagt:

    Liebes Tui Cruises Team,

    Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen….ich dachte wirklich ich habe mich verhört als ich mitbekam das es eine neue Auslaufhymne geben soll…Auch ich hatte von Anfang an beim ersten Auslaufen mit der ‚Großen Freiheit‘ sofort Gänsehaut und ein unbeschreibliches Gefühl sowie eine riesige Vorfreude auf die bevorstehende Kreuzfahrt….ich habe mich jeden Abend wie ein Kind darauf gefreut…das neue Lied jedoch sorgt für keinerlei Gänsehaut oder Emotionen, zumindest nicht für die der positiven Art. Die Vorfreude auf die nächste bereits gebuchte Reise wird dadurch sehr geschmälert….WIR WOLLEN DIE GROSSE FREIHEIT ZURÜCK!!!

  • Barbara Sukatsch sagt:

    Sind gerade von der Mein Schiff 2 zurück . Wie immer war die Vorfreude schon Wochen vorher groß . Hab durch Zufall gehört das es eine neue Hymne gibt. Als wir dann abgelegt haben war ich entsetzt und traurig.wir wollen unsere Grosse Freiheit zurück. Jemand der zum erstemal mit der mein Schiff fährt kann sich wahrscheinlich nicht vorstellen was für Mein Schiff Fans die Grosse Freiheit bedeutet. Liebe TUI , ich buche die Reise in der die Grosse Freiheit zurück kommt, weil ich den Jubel um nichts in der Welt verpassen möchte.

    • Ri Hü sagt:

      Ich stimme den Kritiken voll zu! Wir haben für November 2016 Mein Schiff 5 gebucht…… mit der Hymne“ GROSSE FREIHEIT“, die gehört in jedem Hafen dazu!!!!!!
      Wär super,wenn bis dahin diese Hymne wieder gespielt würde….. bitte bitte bitte……. warum was ändern was gut ist?

  • Jörg U. Susanne Repgen sagt:

    Wir sind auch gerade aus einem schönen Urlaub mit der Mein Schiff 2 zurück.
    Fast perfekt muss man sagen, wäre da nicht dieses schreckliche Gejaule beim Auslaufen.

    @ Mein Schiff Blog Team:
    Von positivem Feedback direkt an Bord kann in keinster Weise die Rede sein.
    In vielen Gesprächen mit Stammgästen, Erstkreuzfahrern und sogar TUI Cruises Mitarbeitern stellte sich heraus: 100 % NEGATIV.

    Den Verantwortlichen kann man nur raten dieses Missgeschick zu überdenken und den Wünschen der Gäste nachzukommen!

  • Margarete Krockenberger sagt:

    Wir waren bei der Vorpremierenfahrt der Mein Schiff 4 nach Kopenhagen, Göteborg und Oslo dabei. Wir sind zum Auslaufen nicht mehr an Deck gegangen um die neue Hymne nicht hören zu müssen, dadurch hat uns ein grosses erlebnis gefehlt. Die “ Grosse Freiheit“ hat besondere Gefühle von Reisen – aufbrechen zu neuen Häfen – Gänsehaut beschert. Wir möchten bei unserer 4. Reise wieder diese Hymne haben.

  • Purzel sagt:

    Heute sind wir von unserer Kreuzfahrt mit der MS 1 zurück gekehrt, 18 Tage mit Nordkap, Spitzbergen, Island.
    Es war eine landschaftlich tolle Reise, an die Kälte hatten wir uns schnell gewöhnt.
    Selten waren wir zum Auslaufen an Deck.
    Es war sonst immer ein stimmungsvoller, emotionsgeladerner Moment, wenn die MS ablegte, auf dieser Reise ging das Auslaufen für uns fast unter.
    Zum Glück lief die Musik so leise, dass wir außer dem ewigen – wir segeln – nichts weiter verstanden haben.
    Die tolle Auslaufatmosphäre von einst gibt es nicht mehr, wo mitgesungen oder gesummt wurde und es im Bauch kribbelte.
    Wir haben uns im Schiffsshop die DVD „Große Freiheit“ gekauft, so kann sie wenigstens bei den Vorbereitungen auf die nächste Reise immer mal gehört werden.

    Aber am letzten Abend bei der Verabschiedung im Theater gab es ein Highlight dieser Reise.
    Als die Crew unter anhaltendem Beifall die Bühne verließ, erklang die wahre Hymne „Große Freiheit“. Dieses Bauchgefühl ist nicht zu beschreiben, uns standen vor Freude die Tränen in den Augen. Auch wenn sie nicht ausgespielt wurde, können wir nur sagen:
    DANKE TUI, für diesen Augenblick!!!
    Es keimte in uns ein Fünkchen Hoffnung auf, dass die wahre Hymne, die „Große Freiheit“, doch wieder zurück kehrt. Nach unseren Gesprächen mit vielen Mitreisenden würde das sehr viel Zustimmung finden.
    Entscheidungsträger bei TUI, springt über Euren Schatten und macht uns Allen die Freude.

  • A.u.M. Wolf sagt:

    Wir sind gestern von einer Baltikum Reise mit der Mein Schiff 4 zurückgekommen. Es war eine sehr schöne Reise auf einem tollen Schiff. Da es nicht unsere erste Reise mit der Mein Schiff Flotte war, haben wir im Vorfeld schon mal den Grafen mit „Große Freiheit“ in den CD Player eingelegt, um die Vorfreude zu erhöhen.
    Dann liefen wir in Kiel aus und bekamen „Das Lied der Gezeiten“ auf die Ohren, au weia, was soll das denn sein? Von einer Hymne ist dieser Song ja meilenweit entfernt, er mag vielleicht künstlerisch und textlich wertvoll sein und einen Haufen Geld gekostet haben, aber um Gänsehaut und Urlaubsstimmung auch über die Reise hinaus, geschweige denn Vorfreude auf weitere Reisen zu erzeugen, ist er völlig ungeeignet.
    Wir haben uns beim Auslaufen aus den weiteren Häfen ans Heck des Schiffes verzogen, dort hat man akustisch am wenigsten von dem Drama mitbekommen.
    Liebe TUI Verantwortliche, wenn es aus was für Gründen auch immer nicht die „Große Freiheit“ sein kann, versucht wenigstens einen kraftvollen Song zu finden, der die Bezeichnung Hymne verdient und einem so tollen Schiff gerecht wird. Das jetzige weichgespülte Elend geht gar nicht.

    • muttisjet sagt:

      Ihr sprecht mir aus der Seele…. Leider muß ich feststellen das die Kommentare niemanden bei der TUI interessiert !? Darum werde ich nach der nächsten, bereits gebuchten Kreutzfahrt mal bei den Mitbewerbern schauen…
      Ach ja u. dieser BLOG scheint mir auch ziemlich unnütz ??
      Schade TUI …..

  • Tina sagt:

    Wie Recht du hast Muttisjet.
    Der Blog scheint ja nicht seine Bestimmung zu erfüllen…
    Schaltet wieder mein Schiff TV ein!!

  • Andreas Schnippert sagt:

    Das schlimmste finde ich, da reagiert ja einfach keiner!
    Ob man die Mitarbeiter vom Blog anschreibt, oder über offeneworte@tuicruises.com! Seht euch doch nur an was man als aktuelle Kommentare auflistet, da zeigen die was von der Barkarte auf der 1 und 3! Hat zwar nur wenige Einträge und die sind auch schon älter! Also entweder wird hier extra gemauert, oder es Arbeitet dort niemand wirklich an der aktuallität! So macht sich dieser Blog tatsächlich überflüssig und könnte eingespart werden! Das Geld für eine vernünftige Sachen einsetzen!

  • Liebe Diskussionsteilnehmer,

    wir möchten gern noch einmal betonen, dass wir uns alle Ihre Kommentare zu Herzen nehmen und Sie auch an die entsprechenden Abteilungen bei TUI Cruises weiterleiten.

    Trotzdem sind wir weiterhin fest davon überzeugt, dass wir mit unserer neue Hymne den richtigen Weg eingeschlagen haben.Wir können Ihnen nur erneut versichern, dass uns auch sehr viel positives Feedback zu unserer neuen Hymne erreicht – gerade im direkten Feedback an Bord, z.B. über die Gästefeedbackbögen oder durch die aktive Ansprache von Gästen (bei unserem letzten Aufenthalt an Bord, wo wir mit einigen Reisebloggern unterwegs waren). Zudem ist das Lied auf Anhieb unter die Top 5 in den Hörercharts bei musicalradio.de eingestiegen.

    Zum Thema der Aktualität der Kommentare auf dem Blog prüfen wir zur Zeit, wo das Problem liegt. Es ist natürlich keine Absicht, dass dort ältere Kommentare stehen. Hier liegt vermutlich ein technisches Problem von WordPress (der Blogsoftware) vor. Wir versuchen dieses zu beheben.

    Grundsätzlich möchten wir Sie bitten, dass eine gewisse Netiquette (also der gepflegte Umgang miteinander) in unserem Blog gewahrt bleibt – auch bei einem solch emotionalen Thema wie der Hymne. Leider gelingt es nicht mit jeder Maßnahme auch jeden Geschmack zu treffen. Wir haben uns aber bewußt dazu zu entschieden, die Diskussion hier auch so weiter laufen zu lassen und uns dieser zu stellen. Bitte haben Sie aber auch Verständnis dafür, dass wir trotz Ihrer zahlreichen und für uns sehr wichtigen Kommentare, eine andere Meinung zur Hymne haben.

    Ihr Mein Schiff Blog Team

  • A.u.M. Wolf sagt:

    Liebe Mein Schiff Blog Redaktion,

    zu einem Musical mag der Song ja auch passen, aber eine Hymne ist da wohl was anderes.
    Auf unserem Feedbackbogen steht jedenfalls kein positiver Kommentar was diese vermeintliche Hymne betrifft

    Viele Grüße

  • Andreas Schnippert sagt:

    Hallo zusammen,
    habe mal an die Geschäftsleitung geschrieben!
    Die Antwort von dort ist auch eindeutig für die neue Hymne, jetzt sollte uns wohl allen klar sein:
    entweder mit der neuen Hymne leben, oder andere Schiffe fahren!
    Es hat also gleich Null Sinn hier weiter zu Diskutieren, weil die Entscheidungen hiermit nicht zurückgenommen wird!
    Schade!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Tschüss Blog

    • muttisjet sagt:

      Danke für die Auskunft ! Wollte gerade Lastminute Östliches Mittelmeer buchen ( Übrigens kein Flug nach Malta zu bekommen !? ) habe Seite direkt wieder zugemacht .. Tschüss Blog

  • Tina sagt:

    Hallo liebe Blogger.
    Ich habe mich soeben an das Unheilig Management gewandt und um Ihre Hilfe und Rettung gebeten.
    Ich bin der festen Überzeugung das uns Unheilig nicht im Stich lässt.
    Mal schauen was ich als Antwort bekomme.

  • Benni sagt:

    Ohne Worte …. es ist alles gesagt, einfach nur schrecklich

    Ein Lied für Deutschland beim eurovision song contest, Deutschland Null Punkte !!!

  • Henning sagt:

    Gästefeedbackbögen: Die würde ich gerne mal sehen, vermutlich selbst ausgefüllt damit das Management beruhigt wird, ich habe jetzt auf der 4 das Deck verlassen, und werde jetzt auf der 1 bei Schallwellen Stöpsel in die Ohren stecken, wenn dieser Murks über die Lautsprecher kommt.

  • Andreas Pester sagt:

    Habe soeben meine Konsequenzen gezogen und den Katalog geschreddert, jetzt noch die App vom Smartphone deinstallieren, und dann hat es Mein Schiff für mich mal gegeben!!!
    Unfassbar – und dann noch diese unerträglichen Floskeln, von wegen die „…Kommentare sind sehr wichtig für uns…“

  • Niklas König sagt:

    Was soll dieser scheiß Song ??? Tui lasst doch bitte die große Freiheit. Die MEINSCHIFF ist mit diesem Song nichts!

  • Tanja sagt:

    Liebes TUI Team sind Euch Eure Gäste so unwichtig? Die absolute Mehrheit ist GEGEN die neue Schiffshymne. Es gibt doch sicherlich Wege das die große Freiheit wieder gespielt wird.

  • Andrea sagt:

    Auch mir hat die neue Hymne überhaupt nicht gefallen. Es erinnert an ein Muscial, was irgendwie fehlplatziert ist. Emotionen löst es bestimmt nicht aus. Das Auslaufen ohne große Freiheit macht keinen Spaß. Sogar meinem Mann hat die neue Hymne nicht gefallen und normalerweise interessiert ihn sowas nicht. Ich habe mir jetzt im Shop die große Freiheit besorgt und hoffe, dass TUI seine Meinung ändert. Jeder macht mal Fehler…

  • CaptainK sagt:

    Ab wann wird das gespielt? Ich habe für Januar gebucht und hatte mich schön bei Auslaufen auf den Graf gefreut…..Wäre ich doch mal lieber bei AIDA geblieben…..wird dann wohl die erste und letzte Fahrt bei der TUI sein…..ich will doch nicht mit Ohrstöpseln das Auslaufen jedes Mal verbringen

  • GSFlair sagt:

    Auch wir waren etwas überrascht (enttäuscht) als wir beim Auslaufen von MS3 in Malta die neue Hymne hörten. Wurden doch während der Jungfernfahrt noch 2 gespielt, Unheilig u. Santiano. Beide passen aus unserer Sicht gut zur Stimmung beim Auslaufen.
    Wir finden einige der Reaktionen doch sehr überzogen. Machen wir etwa eine Kreuzfahrt wegen der Auslaufhymnen? und
    GSFlair

  • GSFlair sagt:

    Hallo Tina, woher wissen Sie, dass die Mehrheit die neue Hymne ablehnt?
    Wir haben auch negative Kommentare gehört, würden aber nicht behaupten,
    dass diese die Mehrheit repräsentieren. Wir sind der Meinung, dass bei einer
    Kreuzfahrt andere Dinge wichtiger sind. Was nützt es uns, wenn wir zwar Unheilig
    bei der Ausfahrt hören können, aber z.B. der Service, die Kabine oder das Angebot an Unterhaltung nicht unseren Vorstellungen entspricht?

    • Andreas Bunt sagt:

      ich war das 7te mal auf ms,ich kann ihnen versichern das jeder an bord unheilig wiederhaben will,wenn du nicht zu frieden warst wechsel einfach das schiff oder geh in ein hotel ,bei uns gab es da keine mängel,

  • Andreas Janik sagt:

    Ich bin gerade zurück und bin auch unzufrieden mit der neuen Hymne. Sie ist zwar gut gemacht, aber leider emotionsloser als die „Grosse Freiheit“. Das traditionelle Auslaufen ist so nur ein einfacher zweckmäßiger verlassen des Liegeplatzes!
    An Bord interessiert sich kaum einer, welcher Platz das Lied in irgendeiner Chart hat, das „an Bord gefühl“ entscheidet!
    Um allen das Gesicht zu geben, nehmt beide, von mit aus das zu leise einstimmende „Lied der Gezeiten“ und dann die „Grosse Freiheit“. Somit ist allen genüge getan und das Gefühl bei TUICruises alle Sinne anzuregen wieder hergestellt.

  • Tanja Ritter sagt:

    auch wir sind seit 2 Tagen von Bord der MS1 und haben „die große Freiheit“ sehr vermisst. Ich hatte mit einigen Mitreisenden Kontakt und der Tenor war allemal gleich. Die neue Hymne ist „nett“ aber weckt nicht annähernd die Emotionen beim Auslaufen wie es früher war. Ich könnte mir ebenfalls vorstellen beim Auslaufen mindestens beide Titel zu spielen, aber „die große Freiheit“ sollte unbedingt wieder reaktiviert werden! Dies haben wir sowohl Cruise Direktor als auch Entertainmentmanager im Rahmen des Stammgästetreffs und via Beurteilungsbogen mitgeteilt. Vielleicht bringt es ja was…

  • Tina sagt:

    Ich habe gute Nachrichten:
    Das Unheilig Management will uns helfen das wir die Große Freiheit wieder bekommen.
    Schonmal vielen Dank an Unheilig =)

  • Purzel sagt:

    Habe gerade in den Landausflügen für unsere Asienreise gestöbert und an Deinen Eintrag im Blog gedacht, zwecks der Bitte beim Unheilig Management, uns zu helfen mit der Großen Freiheit. Sieh da, schon finde ich Deine tolle Nachricht. Ist zwar erst eine Nachricht und bei der bisherigen Uneinsichtigkeit von TUI noch kein Erfolg, gibt aber Hoffnung.
    Da löst schon der Gedanke, im Februar vielleicht die Große Freiheit wieder zu hören, dieses angenehme Kribbeln im Bauch aus, einfach schön.
    Egal, wie es ausgeht, ich und sicherlich auch viele Andere danken Dir für diesen Schritt, den Du in unserem Interesse unternommen hast.
    Bin gespannt auf das Ergebnis, vielleicht lässt sich ja eine Lösung finden, die Allen gerecht wird…

  • Fidelio sagt:

    Mein Mann und ich fanden die neue Hymne auch katastrophal. Bei Unheilig war immer ein Gänsehautfeeling da, das gibt es jetzt nicht mehr. Es wäre wirklich sehr erfreulich, wenn es eine Lösung für Unheilig gäbe. Wir haben unseren Unmut an mehreren Stellen auf dem Schiff, im Fragebogen und direkt in Hamburg angebracht. Auf unsere nächste Kreuzfahrt würden wir uns noch mehr freuen, wenn es Unheilig wieder gäbe.

  • Peter Hocke sagt:

    Wir waren auf der Schallwellen – Kreuzfahrt letzte Woche und weder in Oslo noch in Kopenhagen wurde die neue „Hyme“ gespielt…findet da gerade ein Umdenken statt ?…

  • Anna-Maria Keutgen sagt:

    Auch ich bin entsetzt…..die neue Hymne ist schrecklich. Bei der Verabschiedung der Offiziere im Theater wurde zum Schluss die große Freiheit gespielt, oh…da war das Feeling sofort da und mir kamen die Tränen . Ich will die große Freiheit wieder haben . Basta .

  • Nico Rau sagt:

    Hallo liebe Kreuzfahrer (nicht Segler) Gemeinde, wir waren vor kurzem an Bord der 4. Beim Auslaufen ist meinem Mann fast das Weizen aus der Hand gefallen…nach der „drohenden-Bord-Durchsage“ das dies nun die NEUE Auslaufmelodie sei, bekam auch ich ,gleich nach dem Gefühl von Beklemmung, Sektglas Rotation im Handgelenk!!! Mal ganz im Ernst: der Gefangenen Chor von Nabuko ist ja dagegen das reinste Gute Laune Party Stück!!! Ich geh auf Kreuzfahrt und nicht zum Segel Ausflug. Ich freue mich auf gewaltige Emotionen beim Auslaufen, auf Gänsehaut auf Tränen in den Augen – weil diese schönen Schiffe zurückkehren in ihr Element- das weite Meer und Richtung Horizont…und wir dürfen das miterleben…statt dessen bekommen WIR : Beerdigungsflair und Theatralik vom gruseligstem…GROSSE FREIHEIT ! R.I.P. Hansi…Fehler machen ist nicht schlimm, sie zu erkennen bedeutet über den Tellerrand schauen zu können, sie aber auszuräumen, dazu bedarf es wahrer Größe- wären wir wieder beim Thema: Große Freiheit…Tui überlegt bitte nochmal…M.f.G.

  • Beckerle sagt:

    Die neue Auslaufmelodie ist wirklich furchtbar. Ich will wieder „Die große Freiheit “ hören. Dabei bekomme ich Gänsehautfeeling. Bei unserer letzten Reise, das war die 9. , sind wir beim Auslaufen schon nicht an Deck gegangen, damit wir die blöde Hymne nicht hören müssen. Ich will beim Auslaufen Emotionen spüren. Das bekomme ich aber nicht bei der neuen Auslaufmelodie. Gibt uns „Die große Freiheit“ wieder.

  • data-guardian sagt:

    Ich kann mich den letzten Kommentaren nur anschliessen. „Die grosse Freiheit“ enthält viel mehr Emotionen und Gänsehaut Feeling. Wir waren im Juni auf der „Mein Schiff 3“ kurz nach Einführung der neuen Hymne (oder was immer das auch ist) und hatten uns im Vorfeld schon mit der grossen Freiheit eingestimmt – wurden von der neuen Hymne doch stark enttäuscht. Damit verkommt meiner Meinung nach der grosse Moment des Auslaufens und die Freude auf kommende Ziele eher zu einen normalen Manöver – Verlassen das Hafens mit Musikbegleitung. Wir haben das auch im Gästefragebogen zum Ausdruck gebracht. Bei all den Kommentaren hier und auch auf den anderen sozialen Medien kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen dass die Mehrheit des Feedbacks pro der neuen Hymne sein soll.
    Im Januar geht’s wieder mit der „Mein Schiff 3“ in die Karibik – hoffentlich findet bis dahin doch noch ein Umdenken statt – Sonne, Strand, Meer und wieder „Die grosse Freiheit“ – das wäre traumhaft – die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt…

    • Nico Rau sagt:

      Zum Thema : O Ton Tui- Wir haben so viele positive Reaktionen…
      Wir haben NIEMANDEN gesehen, gehört, kennengelernt oder erlebt der dieses „Lied“ angemessen empfand! Irgendwie seltsam…nur fürs Protokoll: Wir waren Ausgebucht! Ich möchte weder die Sänger noch dieses Meisterwerk an Text abkanzeln; fällt für mich in die Kategorie : Nett gedacht- nicht mal- schlecht gemacht…aber halt völlig am Thema vorbei! Geschmäcker sind verschieden ,Neptun sei Dank aber Segeln – Trauermelodie- fast schon Gejaule…nicht für einen solchen Anlass !!! Zum Thema Platz 2 der Musical Charts- also ehrlich: Gut das es sowas gibt; man hat halt auch seeeehr unterschiedliche Interessen; wer ist da noch gleich Zielgruppe ? Sorry, aber ich kann ja nicht alles wissen! Dumm auch von mir…lg an die Cruisegemeinde, eure Nico

  • Tina sagt:

    Nicole Rau wie Recht du hast hab hier mal das direkte Bespiel :

    https://youtu.be/fIZEIiDOfcw

    Ich bleibe bei Unheilig =)
    TUI mach bitte was!

  • schuhmi sagt:

    Hallo zusammen,

    auf der mein Schiff 3 findet man den Song wohl so toll, daß man letzte Woche, bei der Poolparty in Dubrovnik, wohl glatt vergessen hat ihn beim Auslaufen zu spielen. Wenn man wenigstens den Original-Text aus dem „Lied der Gezeiten“ gelassen hätte, aber „wir feiern an Bord“ hat schon was von Ballermann. Und das ist mein Schiff sicher nicht!
    Und ja, ein nettes Musical-Lied ist es wirklich, aber dem Song fehlt jeder Pathos.

  • Conny sagt:

    Ich hoffe sehr, bei der nächsten Kreuzfahrt in 2016 wieder Unheilig hören zu können. Zu „Mein Schiff“ gehört nun mal die „große Freiheit“. Und nichts anderes! Schade, wenn man keine Emotion mehr spürt, wenn das Schiff ausläuft und man nur hofft, das es bald vorbei ist.

  • Chris sagt:

    Wie kann man bitte die neue Hymne so unterstützen, wenn doch sichtlich die Mehrheit sagt, dass ihr die Hymne gar nicht gefällt?
    Als ich Pfingsten auf der Mein Schiff 4 die Testfahrt mitgemacht habe und dieses Lied beim Auslaufen lief, hätte ich heulen können. Und das auf keinen Fall, weil ‚Das Lied der Gezeiten‘ so viele Emotionen bei mir geweckt hat, sondern weil ich nicht das Auslauflied der Auslauflieder hören konnte. Es wäre so ein Traum gewesen Hamburg mit ‚Große Freiheit‘ zu verlassen. Das Auslaufen in Kopenhagen 2 Tage später habe ich mir gar nicht erst angetan, weil dieses Lied daraus einfach nichts besonderes mehr macht.
    Als Sie angefangen haben ‚Santiano‘ vor der eigentlichen Hymne zu spielen, war das noch verkraftbar, aber wie kann man ein Lied, wie die ‚Große Freiheit‘ nicht mehr spielen? Das wäre ja, als würde AIDA plötzlich einfach nicht mehr ‚Orinoco Flow‘ spielen, sondern irgendeinen emotionslosen Schrott.
    Ich hoffe, dass Sie sich langsam mal zu Herzen nehmen, was Ihre Gäste an Kritik äußern und bringen uns die Große Freiheit wieder!

    • Andreas Bunt sagt:

      hallo chris,ging uns im september genauso,sind einfach auf dem balkon geblieben,aber ich muss dich enttäuchen ,auf der aida spielen sie auch nicht mehr den orinoco flow,hatten den song nicht einmal mehr auf lager,vielleicht hat sichs geänder,war 2010 das letzte mal drauf,

  • RayCruiser sagt:

    Wir kommen gerade von der „Großbritannien mit Irland – Kreuzfahrt“ mit Mein Schiff 4 zurück,
    und der Tenor zu diesem Lied war eindeutig:
    „Alle Gäste“ mit denen wir auf dieser Reise in Kontakt kamen, und insbesondere beim Stammgästetreffen äußerten einhellig ihren großen Unmut zu dem neuen Auslauflied.
    Sogar Führungsoffiziere sagten in den anschließenden Gesprächen zu den Gästen an der Waterkant Bar, dass das neue Auslauflied auf Dauer unerträglich zu hören sei !
    Betrachtet man alle Kommentare hier im Forum, so ist es für uns noch weniger nachvollziehbar,
    dass die Verantwortlichen hier nicht die Reißleine ziehen.
    Bitte legt das beratungsresistente Verhalten ab und spielt wieder die „Große Freiheit“.
    Danke!

    • Nico Rau sagt:

      Hallo RayCruiser , irgendwie scheint es auch nach mehreren Wochen nicht anders zu werden…zu bemerken sei auch, das hier nur ein Bruchteil der Gäste schreibt…leider…aber WIR scheinen lt. Tui ja nur die Ahnungs- und Kulturlosen zu sein…ließ mal meine Tatsachen „Berichte“…lg Nico

  • kleiner-wassermann sagt:

    Hallo RayCruiser,
    ich muss Dir leider auch voll Recht geben. Die theatralische Hymne ist völlig unpassend. Alle hören nach Möglichkeit weg. Wir segeln……., was für ein Quatsch, da kann und möchte keiner mitsingen oder summen. Ein konkurrenzloser Emotionskiller halt aus den Lautsprechern und verdirbt allen Gästen, mit denen ich gesprochen habe, den schönen Moment des Auslaufens.
    Warum TUI sich so an diese Fehlentscheidung krallt und die Wünsche der Kunden in den Untergrund der Geschmacksbanausen kehrt, ist nicht nachzuvollziehen. So leiden wir halt weiter, bis die Entscheider vielleicht doch noch ein Einsehen haben. Die Hoffnung stirbt zuletzt..

  • Conny sagt:

    Liest denn das hier überhaupt jemand von TUI, dass die Gäste nicht zufrieden sind?

    • kleiner-wassermann sagt:

      wahrscheinlich, denn es gibt ja Antworten, dass eigentlich alle anderen Kunden zufrieden sind und die Hymne ganz toll finden. Den Aussagen zufolge gibt es nur zufriedene Kunden. Es kommt eben auf den Standpunkt an. Wir wissen ja nicht, wer da gefragt wurde. Ob es eine soziale Abhängigkeit zwischen den Befragten und den Fragenden gibt, ist nicht bekannt.

    • Andreas Bunt sagt:

      haben das sofort auf dem schiff moniert mit dem song,antwort wir sollen uns in der bewertung beschweren,liest warscheinlich auch keiner

  • Claudia Braun sagt:

    Mein Mann und ich finden die neue Hymne einfach nur schlimm, zum Davonlaufen. Wir sind vor 2 Jahren das erste Mal in Valletta mit der grossen Freiheit ausgelaufen. Es war ein unvergesslicher Augenblick, wunderschön. Diesen September fanden wir das Auslaufen gar nicht mehr schön. Wir fanden das Lied noch schlimmer als befürchtet. Auslaufen ohne die grosse Freiheit ist einfach nicht mehr das Gleiche. Wenn man unbedingt am Lied der Gezeiten festhalten will, wieso spielt man die grosse Freiheit nicht einfach noch hinterher? Damit könnte ich leben. Wir haben dann dieses Jahr ab dem 2. Auslaufen unser I Phone mit aufs Deck genommen und die grosse Freiheit in voller Lautstärke abgespielt. Wir hoffen sehr, dass wir nächsten März in Dubai die grosse Freiheit wieder zu hören bekommen.

  • Carlo Akazie sagt:

    Die Hymne ist eine Katastrophe. Auf mein Schiff 2 hat man sich wohl nicht getraut sie laut zu spielen. So merkte man oft nicht ob man ausgelaufen war.

    • Purzel sagt:

      So war es auch auf der MS 1 im Juli zur Spitzbergen-Island-Reise.
      Es war so leise, so dass wir, wenn überhaupt, nur das -wir segeln- hörten.

      Diese „Lautstärke“ hätte mich bei der „Großen Freiheit“ sehr geärgert, bei diesem Titel war es besser so.
      Vielleicht besinnt sich TUI ja doch noch und auf unserer Asien-Reise im Februar dürfen wir wieder die große Freiheit des Meeres beim Auslaufen genießen.
      Wenn ich die auf dem Schiff gekaufte CD mit der „Großen Freiheit“ zu Hause höre, kommt sofort Urlaubsgefühl auf und ich sehe mich in Gedanken auf dem auslaufenden Schiff stehen, ach, waren das berührende Augenblicke…

  • Christine Szkudlarek sagt:

    Waren gerade für 14 Tage auf der Mein Schiff 4. Erstes Auslaufen war die Katastrophe höchst persönlich. Wurde nur geredet und als wir schon lange aus dem Hafen hinaus waren kam dieses nerftötende Gejaule!!!!!!!!!!!!!!! ? Das war also die Einstimmung auf einen Wohlfühlurlaub……..????? Ganz mies… Wir wollen die Große Freiheit zurück❗❗❗❗❗???????

  • Andreas Bunt sagt:

    wir waren das 7te mal auf mein schiff,diesmal auf der 3, waren von den schiff begeistert,ausnahme diverse defekte und das schon nach knapp einem jahr,defekte eisbar,stromausfälle im restaurant rep.-arbeiten ander reling,aber sonst ein toller urlaub,bis nächstes jahr,hab gerade gebucht,meinen vorgänger christine muss ich rechtgeben“wir wollen die grosse freiheit zurück“,der song ging ganz ins innere,und mankonnte dabei schön träumen,also macht es einfachmfg andreas

  • Andreas Bunt sagt:

    ich habe mir eben die letzten kommentare angeschaut,es ist mir schleierhaft warum tui überhaupt nicht auf diese kritik reagiert,für was ist dann dieser blog,etwa um uns unternander zu schreiben,tui müsste sofort auf solche sachen reagieren,bei anderen funktioniert das antworte doch auch,so könnte viel schneller solche negativ bewertungen geklärt werden,das wäre doch auch im sinne von tui,wir warten auf antwort,

  • Stefan Böttcher sagt:

    Kann mich allen nur anschließen. Letzes Jahr in der Karibik zum ersten mal überhaupt auf Kreuzfahrt gewesen und dann „Große Freiheit“ beim Auslaufen in der Dom Rep…Einfach nur Hammer und Gänsehaut. Dieses Jahr waren wir dann echt enttäuscht bei unserer Mittelmeerfahrt.. Da fehlt komplett das Gefühl beim Auslaufen, so dass wir da nichtmal unbedingt immer an Deck waren um uns das ganze anzugucken.. DA hat TUI eindeutig nachholbedarf aber stellt ja leider irgendwie auf Stur. 🙁

  • Dietmar Groß sagt:

    Ich möchte mich meinen Vorrednern gerne anschließen! Die neue Auslaufhymne ist eine Zumutung! Wir werden im November wieder auf „Mein Schiff“ sein und ich habe schon meine mobile Boombox zu den Reiseunterlagen gepackt, dazu das iPod und beim Auslaufen spiel ich die richtige Auslaufhymne, nämliche die „Große Freiheit“!
    Wir hören uns!??????????

    • Barbara Sukatsch sagt:

      Wir werden es auch so machen. Fahre mit meiner Frau im September.dann werde ich mal eine umfrage starten wem die neue Hymne gefällt und wer die alte wieder haben will. Vielleicht kann ich auch rauskbekommen wieso die
      Tui nichts sagt.

  • Martin G. sagt:

    Kann mich nur anschließen:
    Das ist nichts im Vergleich zu „Große Freiheit“ von Unheilig (der Graf).
    Wir waren 2014 mit der MS2 unterwegs und da gab’s bei jedem Auslaufen ’ne Gänsehaut. :-))
    Jetzt im Januar 2016 mit der MS4 dann dieser enttäuschende Song, das war ja wohl mal gar nichts 🙁
    Der Song könnte von jedem 2ten Hobbykomponisten stammen (sorry Leute, nicht böse sein), ist viel zu „verwaschen“ und hat keine „Kraft“ oder ’nen guten „groove“.
    Auch ist der Text durch den etwas verwaschenen „Klangteppich“ sehr schwer zu verstehen, erst recht wenn es etwas windig auf Deck ist und „segeln“ paßt ja nun überhaupt nicht.
    In der Vorstellung „Lied der Gezeiten“ fand ich den Song passend (also im Theater) aber als Auslaufmelodie echt unterirdisch.
    Bitte Tui Cruises, gebt uns die „Große Freiheit“ wieder, bitte …

    • Purzel sagt:

      Mit diesen Worten ist unser kleines Fünkchen Hoffnung auf die wahre Auslaufhymne von Unheilig gestorben 🙁

      Fahren nächste Woche mit der MS1 14 Tage die Asienroute und müssen uns, genau wie letzten Sommer auf der Spitzbergenroute, jeden Tag diesen Titel anhören. Da vergeht doch glatt die Lust, beim Auslaufen überhaupt an Deck zu gehen. Dabei erzeugte das Auslaufen früher auch bei uns immer so ein Gänsehautfeeling…
      Ich kenne in unserer näheren Umgebung mehrere MS-Fahrer, keiner kann sich mit diesem emotionslosen Titel anfreunden, warum reagiert TUI nicht endlich?

    • Christa Moser sagt:

      Ich will auch wieder die „Große Freiheit“ zurück! Habe das bei unserer letzten Reise im September als Kritikpunkt angegeben. Beim neuen Song kommt einfach kein „Gänsehaut – Gefühl“ auf. Wie auch schon andere bemerkten, ist er bei Nebengeräusche akustisch schlecht zu verstehen. Auch von uns:
      Bitte Bitte, spielt wieder „Unheilig“ oder sagt zumindest mal öffentlich, warum nicht mehr!

  • ChocoBetty sagt:

    Ich bin durch Zufall hier reingestolpert.

    Ich war 2013 auf und 2015 mit der Mein Schiff 1 unterwegs. Die erste Reise war eine Kurzreise, die zweite etwas länger (14 Tage). Ich habe die CD mit der Schiffshymne als Geschenk für meine Mutter auf der zweiten Reise gekauft – und „Große Freiheit“ kostenlos dazu bekommen.

    Es überrascht mich, wie hoch hier die Emotionen kochen. Nein, ich finde das Lied jetzt auch nicht absolut genial, aber so schlimm auch wieder nicht. Ja, der Text mit „Wir segeln“ auf einem Schiff mit Dieselmotor und ohne ein Segel, abgesehen von Sonnensegeln, hat eine gewisse Komik. Aber ich habe mich insgesamt eher über den gesamten Tamtam ums Auslaufen amüsiert – und scherzhaft meine Mutter gefragt, ob ich „Das Lied der Gezeiten“ jetzt jedes Mal spielen müsste, wenn sie mit ihrem Auto vom Hof fährt.

    Es geht hier um ein Lied von vielleicht drei bis vier Minuten. Wenn ich die Kommentare lese, so könnte man meinen es würde sich um Dauerbeschallung während der kompletten Reise handeln. Okay, kann vielleicht jetzt auch an den Routen liegen, die man sich aussucht hat. Ich bin nicht bei jeder Ausfahrt auf Deck gewesen.

    Allerdings finde ich es schon erschreckend, dass ich bei den über 100 Kommentaren von Reisenden zu diesem Thema nicht einen einzigen gelesen habe, in dem jemand sagte, ihm gefiele die Hymne. Wäre es da nicht Zeit für eine repräsentative Umfrage unter dem Stammgästen? Wie man gesehen hat waren bei mir ja zwischen den beiden Reisen zwei Jahre, da vergisst der Mensch auch gerne einiges. Andererseits sehe ich auch, wie sich hier einige Leute regelrecht in ihren Hass auf dieses Lied reinsteigern. So kann man sich natürlich dann auch selber den Urlaub verleiden. Muss ja jeder selber wissen.

    Für mich persönlich gab es andere Dinge, die ich unangenehmer empfand – aber an denen ich ebenso wenig etwas ändern kann. Damit will ich nicht sagen, dass niemand sein Nicht-Gefallen äußern sollte, bitte nicht! Meinungen sind wichtig! Aber wenn ich hier lese, dass Leute sagen, dass sie dann nicht mehr mit Schiffen der „Mein Schiff“-Flotte fahren wollen, dann denke ich, dass die Reaktion nicht angemessen im Verhältnis zur Ursache steht. Andererseits können auch Kleinigkeiten sehr störend sein. Mich persönlich würde aber wohl mehr diese Futterschlacht am Buffet beim Mitbewerber mit den vier Buchstaben stören. Aber vermutlich bin ich nur einfach keine „richtige“ Kreuzfahrerin.

    • Andreas Schnippert sagt:

      Ja ChocoBetty,
      da Du ja selbst sagt das Du nicht bei jedem Auslaufen an Deck bist, kann ich verstehen das Du die Diskussion hier nicht verstehst! Uns Männern sagt Ihr Frauen doch im allgemeinen nach das wir nicht romantisch sind, doch dann bin ich entweder kein Mann, oder mir ist die neu Auslaufhymne in den Absolut falschen Kanal gekommen! War bei meiner ersten Tour in der Karibik und habe da mir vielen der Reisenden das Auslaufen mit Unheilig einfach nur genossen! Im Mittelmeer 2 Tage dann kam die Taufe der MS 4 und Schluss wars mit Gefühl, sondern ich war so wie Du es beschreibst, eher nicht an der Auslauf Aktion interessiert! Wenn ich jetzt noch mal mit der Mein Schiff fahre habe ich auch meine eigenen Musik dabei und die ist eindeutig die Große Freiheit!
      Es ist nur so wie viele hier schreiben, keine klare Stellungname durch TUI und das ist einfach nur sch…..! So geht man nicht mit den Kunden um, oder man braucht keine Möglichkeit sich zu Äußern, nur im Sinne von TUI zu sprechen ist einfach nur out!
      mfg. A.Schnippert

  • Purzel sagt:

    Nun sind wir schon 4 Wochen von unserer Asien-Kreuzfahrt zurück und ich bin beim Gestalten des Fotobuches, das ich nach jeder Reise erstelle.
    Rückblickend muss ich sagen, dass auch wir, seitdem die Große Freiheit nicht mehr gespielt wird, das Auslaufen nicht mehr auf Deck verfolgen. Das ist soooooo schade, war immer ein berührender Augenblick, der jetzt einfach fehlt!
    Auch wenn es immer nur wenige Minuten waren, es war ein Teil des Wohlfühlens mit diesem unbeschreiblich schönen Bauchgefühl…
    Ja, das versteht eben nicht Jeder, aber dieses damalige Erlebnis kann uns Allen niemand nehmen.
    Nun hoffen wir auf Februar 2017 – Mittelamerika, mit der Großen Freiheit!
    Warum ist meine Hoffnung nicht totzukriegen???

  • Tiefseetaucherin sagt:

    Wir sind zu Ostern 14 Tage auf der Mein Schiff 4 gewesen und wir dachten zunächst, es gäbe überhaupt gar kein Auslauflied mehr. Ein paar andere Gäste hatten dasselbe gedacht und sich haben beschwert. daraufhin wurde allen unheilvoll verkündet, „das Lied der Gezeiten“ sei nun die neue Hymne.
    Beim Auslaufen musste ich erst mal meine Ohren richtig anstrengen, um überhaupt etwas zu verstehen, abgesehen von „wir segeln“. Schon nach kurzer Zeit habe ich dann aber voller Enttäuschung die Balkontür zugeknallt. Dieses „Lied“, wenn man das überhaupt so nennen kann, es hat ja schließlich gar keine wirkliche Melodie, war für mich das schlimmste, das ich je gehört hatte. „Wir segeln“ – geht’s noch?! Die Mein Schiff hat doch keine Segel!
    Da wäre „Titanic“ als Auslauflied noch besser gewesen, im Vergleich DAZU klingt das sogar fröhlich.
    Wir sind zwar keine „Viel-Kreuzfahrer“ (erste Kreuzfahrt auf der MS3, diese Fahrt hier war unsere zweite), aber ich weiß ganz genau wie es sich anfühlt mit „Große Freiheit“ den Hafen zu verlassen. Es ist nämlich einfach unbeschreiblich traumhaft schön und ich kann es echt nicht fassen , dass TUI dieses einzig wahre Auslauflied gegen diesen Schrott ersetzt hat. Wenn einem dabei Tränen in die Augen steigen, dann sind es Tränen der Wut oder Trauer.
    Ich kann nur hoffen, dass sich das Lied der Gezeiten auch wie die Gezeiten verhält: Es ist gekommen und wird wieder gehen – und zwar bald!
    Also Bitte, bitte, bitte, bitte TUI gebt uns die Große Freiheit zurück, damit würdet ihr uns zu den glücklichsten Menschen des Universums machen! BITTE!!!!

    Mit freundlichen Grüßen und Hoffnung auf Große Freiheit

    Tiefseetaucherin

  • Beckusch sagt:

    Auch wir waren zu Ostern auf der Mein Schiff 4 unterwegs.
    Ich will gar nicht mehr so viel zu dem Thema schreiben, da ich meine das schon fast alles gesagt wurde. Nur soviel: Hatten meine Frau und meine Tochter bei den letzten Kreuzfahrten bei der Auslaufmelodie vom Grafen noch Gänsehaut und Tränen in den Augen, war es diesmal bei der neuen Melodie blankes entsetzen.
    Bitte liebe TUI gebt uns 2017 den Grafen wieder!!!!

  • Puenktchen sagt:

    Wir werden dieses Jahr im Oktober und im März 2018 mit der Mein Schiff in See stechen. Wir hoffen so sehr, dass der neue Auslaufsong „Lied der Gezeiten“ bis dahin nicht mehr gespielt wird und wieder durch das Lied „Grosse Freiheit“ ersetzt wird. Ein Gänsehautgefühl kommt leider bei dem neuen Lied überhaupt nicht auf und das gehört doch beim Auslaufen aus dem Hafen einfach zu einer Kreuzfahrt dazu! Bitte ändert es wieder…..

  • Andreas Roschig sagt:

    bitte schafft dieses neue Lied wieder ab. Es klingt grauenvoll und es kommt kein Urlaubsfeeling mehr auf. wir wollen den Grafen wieder haben!!!

  • Purzel sagt:

    Habe eben den neuen Beitrag von Geschäftsführerin Wybcke Meier gelesen und kann nur staunen. Da heißt es „Ich kann immer neue Horizonte sehen – das geht nur auf hoher See :-).
    Ich freue mich, dass Kreuzfahrten immer mehr Fans finden und wir die
    Mein Schiff Flotte ausbauen dürfen, und zwar für unsere Kunden. Denn die
    Kundenwünsche fließen unmittelbar in die Gestaltung der Schiffe
    und Programme ein.“
    Da frage ich mich doch, warum wir den Grafen noch nicht wieder haben. Die Meinungen hier im Blog sind doch nur die Spitze des Eisberges, unzählige Gäste der TUI-Flotte sehen das genauso, wie wir. Da ist das mit den einfließenden Kundenwünschen nur eine Floskel…
    Wir haben ja noch nicht mal eine zufriedenstellende Antwort erhalten 🙁
    Das private Mitnehmen und Abspielen der wahren Auslaufmusik, das jetzt notgedrungen von einigen Gästen praktiziert wird (ich finds toll), kann doch nicht die Lösung für uns Alle sein!!!

  • Christoffer Bode sagt:

    Wann können wir endlich wieder „Große Freiheit“ beim Auslaufen hören. 2013 auf der ersten Kreuzfahrt das Lied gehört und Gänsehaut und nun dieser neue Song im Jahr 2016. Es ist einfach nicht mehr dasselbe.

  • Barbara Sukatsch sagt:

    Hallo liebe TUI
    Meine Frau ist gerade auf Mein Schiff 2. Wie fahren erst in ein paar Monaten wieder zusammen.
    Auch wenn hier die letzte Beiträge schon etwas her sind, hat die Diskussition nicht aufgehört.
    Keine frage, wir fühlen uns bei euch wohl,trotzdem sind wir traurig über ihr verhalten.
    Es muss doch Gründe geben warum so ein „komisches“ Lied die ORGINAL Hymne abgelöst hat.
    Ich glaub wir währen alle für einen Beitrag ihrerseit dankbar.
    Mit freundlichen grüßen
    D.Sukatsch

  • Tiefseetaucherin sagt:

    Werden die Kommentare hier überhaupt von irgendwem gelesen? Oder wird die Unzufriedenheit der Kunden einfach gezielt ignoriert? (Ich persönlich glaube letzteres, da es doch auffallen sollte, wenn bei einem Beitrag schon 130 Kommentare geschrieben wurden und bei den anderen meist gar keine oder nur 1-3)

  • Hallo vom Blog Team,
    natürlich werden alle Kommentare gelesen. Allerdings haben wir schon an mehreren Stellen in diesem Thread Stellung bezogen. Sollte sich daran etwas ändern, werden wir das natürlich hier kommunizieren. Herzliche Grüße, das Mein Schiff Blog Team

  • Peter Roland sagt:

    Liebe TUICruises-Verantwortlichen, warum wird der so offensichtliche Wunsch Ihrer Kunden immer wieder ignoriert? Es ist nicht damit getan, sich die Kommentare zu Herzen zu nehmen und weiterzuleiten. Es mag ja sein, dass Sie auch viel positives Feedback zu der neuen Hymne bekommen haben, aber warum ignorieren Sie die in diesem Blog die zu fast 100% negativen
    Äußerungen Ihrer Kunden? Und warum ignorieren Sie auch das eindeutige Ergebnis
    der 2014 durchgeführten Internet-Umfrage zur neuen Hymne, bei welcher Santiano
    mit großem Abstand Abstimmungssieger war? Dieses Lied wurde bei unserer letzten
    Kreuzfahrt im April 2016 am letzten Tag bei der Verabschiedung der Offiziere gespielt,
    da bebte das Theater (jeder stand und klatsche mit).

    Warum gehen Sie nicht den Weg des geringsten Widerstandes? Führen Sie doch bei Ihren Gästen eine Abstimmung durch (z. B. im Rahmen des Fragebogens bei wenigen Kreuzfahrten). Zur Auswahl könnten stehen die Große Freiheit, das Lied der Gezeiten sowie
    Santiano. Sie könnten sich dann jederzeit auf das Ergebnis berufen. Alles andere
    ist unglaubwürdig, denn auch wir kennen nach 4 Kreuzfahrten mit TUICruises nur
    sehr unzufriedene Mitreisende, wenn über die neue Hymne gesprochen wird.

  • Rita Pooch sagt:

    Hallo Liebes TUI-Team,
    ja auch wir haben unsere 3. Kreuzfahrt hinter uns. Nr. 1 und 2 mit der Großen Freiheit und die 3. leider mit dem neuen Song – „Segeln… ????“. Und auch bei uns stellten sich weder Gänsehaut noch Emotionen durch diesen Song ein. Es führte dazu, dass wir nicht mehr zum Auslaufen an Deck gegangen sind… Schade eigentlich – aber natürlich kann so ein Song die anderen positiven Dinge der Mein Schiff-Flotte nicht schmälern, doch schöner wäre es anders 😉 – mit der Großen Freiheit.
    Vielleicht gäbe es ja die Möglichkeit, beide Songs hinter einander zu spielen????
    Auf jeden Fall freuen wir uns schon auf unsere nächste Kreuzfahrt mit der MS5 …
    Vielleicht wird ja auch die Taufe der MS5 zum Anlaß genommen noch einmal etwas zu ändern???

  • Purzel sagt:

    Soeben habe ich es im Newsletter gelesen: Mit der Indienststellung der Mein
    Schiff 5 wird „Grosse Freiheit“ von Unheilig feat. James Last wieder
    offizielle Auslaufhymne der gesamten Mein Schiff Flotte.
    Ist das nicht toll!!!
    Ich kann unsere nächste Reise nach Mittelamerika nun erst recht kaum noch erwarten, ich freue mich sooo…
    Da hat sich unsere Hartnäckigkeit gelohnt, ich bin ganz glücklich…
    Im Stillen hatte ich die Hoffnung nie aufgegeben, es hat sich gelohnt.

    Tausend Dank TUI, dass ihr über euren Schatten gesprungen seid, das nenne ich Stärke.
    Bis bald und immer wieder auf Mein Schiff

  • muttisjet sagt:

    DANKE TUI endlich !!!

  • Elke sagt:

    Auch von mir ein dickes DANKESCHÖN, so laufen wir im August wieder mit dem Grafen aus.

    Gänsehaut ist somit wieder vorprogrammiert. Herrlich 🙂

  • Tiefseetaucherin sagt:

    VIELEN VIELEN VIELEN DANK!!!! Ich bin so froh, dass ihr es endlich eingesehen habt: Die Große Freiheit ist die einzig wahre Auslaufshymne!!!!
    Gerade habt ihr mich zum glücklichsten Menschen auf Erden gemacht!

    Nochmals vielen herzlichen Dank!!!

  • Andreas Schnippert sagt:

    Da bekomme ich jetzt schon Gänsehaut und freue mich nun endlich wieder bei Mein Schiff eine Reise zu buchen und muss mir keine Gedanken mehr machen wie ich der Auslaufhymne entkommen kann! Hut ab vor den Verantwortlichen (wie sagt man, was lange dauert wird endlich gut) und hoffentlich ist das Thema damit ein für alle mal beendet!

  • Erich Giese sagt:

    Vielen vielen Dank!!! Mein Hochachtung und Anerkennung an die Verantwortlichen. Endlich wird den Gästen gezeigt, dass sie den Verantwortlichen von TUI nicht gleichgültig sind und man sich doch Gedanken zu deren Meinung macht. So können wir uns wieder mit einer neuen Buchung auf „Mein Schiff“ befassen und uns auf den „Grafen“ freuen. Herrlich und nochmals Danke!

  • Gudrun Kloemmer sagt:

    Danke TUI
    Ich freue mich jetzt schon auf das Auslaufen aus Malta mit „Der großen Freiheit“ und einem Glas Sekt. Gänsehaut pur

  • Liebe Mein Schiff Fans,

    jetzt auch noch mal offiziell von uns auf diesem Kanal:

    Mit der Indienststellung der Mein Schiff 5 ist „Grosse Freiheit“ von Unheilig feat. James Last wieder offizielle Auslaufhymne der gesamten Mein Schiff Flotte!

    Wir haben zur neuen, im eigenen Haus komponierten, Hymne „Lied der Gezeiten“ viel positive Rückmeldung bekommen. Aber ein Großteil unserer Stammgäste hat sich über alle Kanäle die „alte Hymne“ zurückgewünscht.

    Am Ende entscheidet der Gast – daher ertönt beim Auslaufen aus jedem Hafen künftig wieder die „Große Freiheit“.

    Viel Spaß mit der „neuen alten“ Hymne!

    • Hilde Schueller sagt:

      Das war die beste Entscheidung ever !!!!!

    • Thomas Werner sagt:

      Wir waren schon 5 mal auf der MeinSchiff, die beste Entscheidung, den Grafen singen zu lassen. Alles andere passt einfach nicht… Liebe Gegner dieses Liedes, hört euch bitte nur mal den Text an. James Last hat die richtigen Streicher und Trompeter „ins Boot“ geholt. Vielen Dank…

  • Fidodida sagt:

    Wir kommen gerade von der Vorfreudefahrt 4 zurück und es war wieder dieses unglaubliche Gänsehautfeeling bei Unheilig da. Danke TUI, das wir das jetzt wieder erleben dürfen.

  • Peter Roland sagt:

    Danke TUI Cruises und Respekt für diese Entscheidung! Aber vergesst bitte auch nicht den eindeutigen Abstimmungssieger Santiano, z. B. als Schlusslied einer Show im Theater.

  • Heiko Blodau sagt:

    Wir wiederrum sind darüber sehr Traurig, wir fanden das Lieder der Gezeiten einfach toll, und haben damit unseren Urlaub verbunden….. sehr sehr Schade… vielleicht kann ja irgendwann mal beides gespielt werden damit niemand SEIN Lied schmerzlich vermisst… dies wird nun uns den Urlaub ein wenig schlechter machen….Schade…….

  • Chris Herr sagt:

    Wir waren mit der MEIN SCHIFF 4 unterwegs und fanden das „Lied der Gezeiten“ wesentlich schöner und erhabener als dieser Rocksong von Unheilig. Sehr schade!!!

  • Hilde Schueller sagt:

    Ich bin so froh , dass wieder „Große Freiheit “ von Unheilig gespielt wird ! Da kriegt man wenigstens Gänsehaut .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.